Wie Weihnachten im Mai

30 beteiligte Comic-Verlage, 44 verschiedene Titel, 300000 kostenlose Comics: Der zweite Gratis Comic Tag am 14. Mai war den Veranstaltern zufolge ein voller Erfolg.

In knapp 100 Groß- und Kleinstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden bei Comicfachhändlern, Buchläden und anderen Händlern eigens für dieses Event produzierte Comichefte verschenkt. Von Comics für junge Leser wie „Die Schlümpfe“ oder „Die Simpsons“ über bekannte Jugend-und Mainstream-Titel wie dem Superhelden-Stoff „Thor“ bis hin zu anspruchsvollen Graphic-Novel-Themen mit einer Comic-Biografie von Frida Kahlo war die gesamte Bandbreite der hiesigen Comiclandschaft vertreten.
 
Ziel der Aktion: Neue und alte Leser in die Fach- und Buchläden zu locken und die thematische und künstlerische Vielfalt der deutschsprachigen Comic-Branche nach außen zu präsentieren. Die Kosten der Marketing-Aktion teilen sich Handel und Verlage.

Viele Comichändler organisierten begleitend kulturelle Veranstaltungen: Von Signierstunden, über Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Workshops bis hin zu Kostümwettbewerben wurde den Besuchern ein breites Spektrum an Veranstaltungen geboten.

„Gigantisch, wie Weihnachten im Mai“, zieht Ekki Helbig vom Comic-Shop „Terminal Entertainment“ Bilanz. Der Frankfurter Comicladen veranstaltete im Rahmen des Gratis-Comic-Tags eine Ausstellung mit regionalen Künstlern (s. Bildergalerie unten).

Breit gefächert waren auch die unterschiedlichen Spielarten des Verschenkens: In den meisten Läden konnten sich die Kunden eine bestimmte Anzahl an Gratis-Heften ihrer Wahl aussuchen. Im „Comic Time“ in Augsburg mussten die Kunden zuvor in einem Quiz ihr Comic-Wissen unter Beweis stellen. In Leipzig wurde jedem Kunden eine Tüte mit vier Gratis-Heften gepackt, jeweils zwei durften sich die Kunden aussuchen, zwei Comics blieben eine Überraschung, um Interesse an neuen Stoffen zu wecken.  

Der Gratis-Comic-Tag soll nun jährlich jeden zweiten Samstag im Mai stattfinden. Der nächste Gratis Comic Tag ist für den 12. Mai 2012 geplant.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Weihnachten im Mai"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten