Abschaffel ausgebucht

Der Veranstalter von „Frankfurt liest ein Buch“ hat eine positive Bilanz zum diesjährigen  Lesefestival gezogen. Zu den 54 Veranstaltungen rund um Wilhelm Genazinos Roman-Trilogie „Abschaffel“ seien 11.000 Besucher gekommen.

Fast alle Veranstaltungen seien aus- bis überbucht gewesen, berichtet der Verleger Klaus Schöffling, erster  Vorsitzender des Vereins Frankfurt liest ein Buch. Auch die Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Petra Roth sei in diesem Jahr mit einer Lesung beteiligt gewesen. 2012 werde es eine Neuauflage geben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschaffel ausgebucht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis