Gütersloh hält Kurs

Bertelsmann ist gut ins neue Jahr gestartet. Der Umsatz wuchs im ersten Quartal um rund 2% auf 3,63 Mrd Euro. Das Konzernergebnis konnte der Gütersloher Medienkonzern mit 94 Mio Euro mehr als verdoppeln. (Foto v.li.: Markus Dohle, Rolf Buch, Thomas Rabe, Hartmut Ostrowski, Gerhard Zeiler, Bernd Buchholz, Copyright: Bertelsmann)

Kleiner Makel in der Quartalsbilanz ist der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sondereinflüssen (Operating EBIT), bei dem Bertelsmann mit 245 Mio Euro den Wert des Vorjahreszeitraums (293 Mio Euro) verfehlte. Bertelsmann erklärt dies mit Anlauf- und Programminvestitionen sowie saisonalen Effekten – das Oster-Werbegeschäft lag diesmal außerhalb des Quartals.

Wie sich die Buch- und Buchhandels-Sparten entwickelt haben, darüber schweigt sich Bertelsmann aus. Es heißt nur, dass „nahezu alle Unternehmensbereiche“ zum Umsatz-Zuwachs beigetragen hätten.

Bei der Bilanzpressekonferenz hatte Bertelsmann Ende März für das vergangene Jahr Zahlen vorgelegt, nach denen Random House zulegte, während das Clubgeschäft weiter rückläufig ist.

Im Geschäftsbericht für 2010 geben die Gütersloher auch einen Ausblick aufs laufende Jahr. Demnach rechnet Random House für die Geschäftsjahre 2011 und 2012 mit einer weitgehend stabilen Entwicklung der Buchmärkte und einem Umsatz und Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres. Das digitale Buchgeschäft sorge für positive Wachstumsimpulse weltweit.

Die Club-Tochter Direct Group dagegen erwarte 2011 ein weiterhin schwieriges geschäftliches Umfeld und einen Umsatzrückgang. Im Geschäftsjahr 2012 werde allerdings mit einem leichten Umsatzzuwachs gerechnet, zu dem sich das Ergebnis proportional entwickele.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gütersloh hält Kurs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018