Konzentration auf das Kerngeschäft

Der börsennotierte Radiosender Klassik Radio AG will sich künftig „wieder ganz auf das Kerngeschäft Hörfunk konzentrieren“. Der 2008 gekaufte Kunstbuchverlag Hirmer wurde an den Zeitungsverleger Dirk Ippen veräußert.

„Mit dem Cash-Zufluss aus dem Verkauf ist die Gesellschaft in der Lage, sämtliche Darlehensverbindlichkeiten zurückzuführen“, heißt es in einer Adhoc-Meldung an die Aktionäre. Über die genaue Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Er liege im mittleren einstelligen Millionenbereich und damit „deutlich über dem Kaufpreis“, den Klassik Radio beim Erwerb bezahlt habe.

Hirmer wurde 1948 von Max Hirmer gegründet. Das Verlagsprogramm umfasst Kunstbücher im Hochpreissegment, kunstwissenschaftliche Bücher, die von Institutionen finanziert werden, Ausstellungskataloge für Museen und Künstlermonografien. Mit der Übernahme von Hirmer wollte der Sender vor allem das Direktgeschäft mit Kunden ankurbeln. Zur Klassik Radio AG gehört ein Webshop, über den u.a. Medien wie CDs und DVDs vertrieben werden. Im letzten Jahr erwirtschaftete der Verlag nach eigenen Angaben einen Umsatz von 4 Mio Euro.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konzentration auf das Kerngeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften