Auf dem Weg zum Fachverlag?

Gruner + Jahr (G+J) will offenbar aus dem kriselnden Druckgeschäft aussteigen und in das Geschäft mit Fachinformationen investieren. Innerhalb der nächsten Jahre soll eine Wissensdatenbank für Firmen die zweite tragfähige Geschäftssäule des Zeitschriftenverlags werden.

Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, will Gruner + Jahr seinen 37,45%-Anteil an dem Tiefdruck-Gemeinschaftsunternehmen Prinovis an die Bertelsmann-Tochter Arvato verkaufen. Vorstand und Aufsichtsrat hätten dem Verkauf bereits zugestimmt. An Prinovis ist neben Gruner + Jahr und Arvato auch die Axel-Springer AG beteiligt.

Den Verkaufserlös wolle das Unternehmen dem Bericht zufolge möglichst schnell für einen Einstieg in das Geschäft mit Fachinformationen investieren. Bereits im September 2009 berichtete die Fachzeitschrift „W&V Werben und Verkaufen“, dass Gruner + Jahr eine Wissensdatenbank plane. Nach Informationen der Fachzeitschrift sollen die Produkte ein breites Spektrum von Wissenschaftsthemen abdecken, die Firmen zum Kauf angeboten werden. Besonders hohe Renditen rechne sich Gruner + Jahr vom Verkauf von Wirtschaftsthemen aus.

Im März 2010 berichtete das Magazin „Horizont“, dass der Zeitschriftenverlag offenbar weiter unter Hochdruck am Aufbau des zweiten Kerngeschäfts arbeite.  Professional Publishing soll in den nächsten zwei bis drei Jahren die zweite tragfähige Geschäftssäule werden, zitiert die Fachzeitschrift G+J-Vorstandschef Bernd Buchholz.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf dem Weg zum Fachverlag?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten