Werbung oder Entwertung?

Ventile für die Überproduktion der Verlage sind in der Buchbranche so bekannt wie umstritten – Hauptvorwurf: Mit Dumpingpreisen bei der Reste-Verwertung werde das Preisbewusstsein der (Novitäten-)Käufer negativ beeinflusst. Solche Kritiker dürften angesichts der neuen Weltbild-Aktion – eine Mio Bücher für je 1 Euro – not amused sein.

Wie im vergangenen Jahr bieten die Augsburger auf ihren verschiedenen Vertriebsschienen (Katalog, Online, Geschäfte) eine Mio Bücher à 1 Euro an. Im Katalog hat Weltbild ganze sechs Seiten für die Aktion eingeräumt, darunter All-Age-Titel von Eoin Colfer („Artemis Fowl“), Klassiker der Weltliteratur, hochwertige Bilderbücher, Reiseführer, Biografien und Wörterbücher. Botschaft von Konzernchef Carel Halff: „Wir wollen mit dieser großen Werbeaktion für das Buch Aufmerksamkeit für unsere Branche wecken und zeigen, wie schön es sein kann, zum Buch zu greifen. Weltbild ist die Adresse in Deutschland für guten und günstigen Lesestoff.“

Dass die Augsburger an der Aktion etwas verdienen, darf bezweifelt werden – auch die 1-Euro-Titel werden bei Bestellungen über den Online-Shop portofrei geliefert.

Im vergangenen Jahr war das Mio-Sortiment schon vier Tage nach dem Start der Aktion ausverkauft. Seinerzeit jubelte Halff: „Diese überwältige Resonanz bei den Kunden hat alle unsere Erwartungen weit übertroffen.“

Kommentare

1 Kommentar zu "Werbung oder Entwertung?"

  1. Eindeutig eine Entwertung!
    Während allgemein in der Branche – außer bei Weltbild natürlich – über die zu niedrigen Buchpreise diskutiert wird, darüber hinaus die Preisbindung ständig auf dem Prüfstand steht und wir alles dafür tun sollten die Preisbindung zu erhalten, wird all dies von Weltbild wieder einmal ignoriert und entgegen den Interessen der Branche ein solches Signal gesetzt.
    Vielleicht sollte Herr Halff einmal darüber nachdenken 1 Mio Bücher zu verschenken an gemeinnützige Einrichtungen. Damit könnte er für das Buch und unsere Branche werben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September - 21. September

    Next 2018

  3. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  4. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  5. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018