Hamburger auf Shopping-Tour

Die Edel AG will sich im Buchbereich verstärken. Nach einem guten ersten Geschäftshalbjahr (01.10.2010 bis 31.03.2011) will CEO Michael Haentjes (Foto) Anfang Mai eine neue Anleihe ausgeben, um Zukäufe zu finanzieren.

Das für das Unternehmen noch junge Sektor Buchverlagsgeschäft werde mehr und mehr zum zentralen Bestandteil der unternehmerischen Aktivitäten, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach der erfolgreichen Platzierung der Inhaberschuldverschreibung 2005/2010 (emittiert 2005, zurückgezahlt 2010), soll jetzt eine neue Anleihe emittiert werden, die mit 7% verzinst sei.

Im April 2010 hatte Edel 75% des Münchner Zabert Sandmann-Verlags gekauft. Zielvorgabe von Haentjes: den Buchbereich in den nächsten Jahren zu einer für den Markt wesentlichen Verlagsgruppe ausbauen.

Die Zahlen zum Halbjahr:

  • Umsatzsteigerung von 7% auf 73,9 Mio Euro.
  • 10%-Plus beim Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 4,3 Mio Euro; der Gewinn nach Steuern (Konzernhalbjahresüberschuss) stieg um  40% auf 3,5 Mio Euro.
  • Erfreulich habe sich auch das Musik- und Filmgeschäft entwickelt, die Konzerngesellschaft Kontor New Media GmbH habe Zuwächse im digitalen Geschäft verzeichnet, auch die für die physischen Absätze verantwortliche Edel Germany GmbH  – besonders in den Abteilungen DVD/Film (Edel:Motion) und Kinderprodukt (Edel:Kids) – habe den Absatz gesteigert.
  • Die Bereiche Druck und Logistik (optimal media production GmbH) hätten sich „stabil“ entwickelt.

Haentjes: „Wir fühlen uns in der gegenwärtigen Aufstellung ausgesprochen wohl. Die Ergebnisse sind durch die Fokussierung auf margensicheres Geschäft nach unten abgesichert und durch einige Highlights – etwa den Erwerb der lebenslangen Auswertungsrechte an Pettersson & Findus – hat sich unsere Ergebnisperspektive in großartiger Weise verbessert. Daher gehen wir auch davon aus, dass wir trotz eines traditionell schwächeren zweiten Halbjahres dieses Ergebnis zum Geschäftsjahresende noch weiter werden steigern
können.“

Im buchreport-Ranking der 100 größten Verlage rangierte Edel 2010 mit einem Umsatz von 17,2 Mio Euro auf Platz 72.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hamburger auf Shopping-Tour"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften