Digitales Frühjahr

Nach der Deutschland-Einführung des iPad (Mai 2010) und der Oyo-Offensive von Thalia (Oktober 2010) stehen in diesem Frühjahr gleich mehrere E-Book-Anbieter an der Startlinie: Neben Amazon und Google will auch der kanadische E-Spezialist Kobo hierzulande mitmischen.

Für die Kanadier stellt die deutsche Digitalisierungs-Expertin Nina Kreutzfeldt federführend in Europa das E-Sortiment zusammen. Die Hamburgerin arbeitet als Director Content Management EU für Kobo (über 200 Mitarbeiter weltweit, Gründungsgesellschafter ist Indigo Books) – im Familienunternehmen Kreutzfeldt digital, das sie mit ihrem Vater Hans Kreutzfeldt gründete, wird sie dagegen kürzer treten.

Die wichtigsten Details zum Start des Kobo-Angebots:

  • Im Mai sollen E-Shops in Deutschland und Spanien gelauncht werden, weitere Länder wie Frankreich, Italien und die Niederlande sollen folgen. 
  • Bis zum Sommer soll das von einem deutschen Team betreute deutschsprachige Angebot auf 50 000 Bücher steigen; aktuell sind über 2,3 Mio meist englische E-Books, Magazine und Zeitungen im Sortiment.
  • Anders als in den USA sollen zum Europa-Start zunächst jedoch keine eigenen E-Reader (Foto) angeboten werden; die Lektüre der im Kobo-Shop gekauften Bücher erfolgt auf anderen E-Readern oder per App (iPhone). Auch auf Tablets wie von Samsung, HTC und RIM (Playbook) ist der Shop vorinstalliert.
  • Laut Kobo wurde die eigene App bis dato 3 Mio Mal heruntergeladen. Weltweit verfüge man über 2,7 Kunden – Tendenz rasant steigend: Die zweite Million sei binnen 90 Tagen erreicht worden.
  • Nach eigenen Angaben hat Kobo gerade eine Finanzierungsrunde mit 50 Mio Dollar abgeschlossen. Die Summe soll für die internationale Expansion genutzt werden. Ein Teil des Geldes soll aber auch für das Wachstum in USA und Kanada sowie für Produktverbesserungen genutzt werden. Das Geld stammt von einem namentlich unbekannten institutionellen Anleger sowie  bestehenden Investoren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitales Frühjahr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.