Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

5. Münchner Bücherschau junior 2011

5. Münchner Bücherschau junior 2011 lockte zahlreiche große und kleine Besucher ins Münchner Stadtmuseum

»In den neuen Räumen gefällt mir die Münchner Bücherschau noch besser! Großartig!«, schrieb eine begeisterte Besucherin ins Gästebuch der 5. Münchner Bücherschau junior.Die diesjährige Bücherschau junior fand erstmals im Münchner Stadtmuseum statt und verfügte so über mehr Platz, um die rund 5000 Bücher und Kindermedien zu präsentieren. Es gab mehr Ecken zum Schmökern und Rückzugsmöglichkeiten auf den bewährten Lesematten. 19 000 Besucher konnte die Münchner Bücherschau junior – trotz herrlicher Frühlingssonne – zu den verschiedensten Veranstaltungen locken.

Nicht nur die Organisatoren, sondern auch die zahlreichen Besucher waren begeistert von den neuen Räumlichkeiten. Wie jedes Jahr war auch diesmal das vormittägliche Kindergarten-, Hortgruppen- und Schulklassenprogramm mit 17 Veranstaltungen komplett ausgebucht und kam bei den jungen Hörern sehr gut an. Besonderen Zuspruch fanden die beiden Lesungen mit der mehrfach ausgezeichneten Illustratorin und Autorin Ute Krause. Und auch die Autoren waren wieder rundum zufrieden. Die bekannte Münchner Autorin Franziska Gehm, die Dritt- und Viertklässlern aus ihrem Buch »Familie Pompadauz – Das pupsende Hängebauchschwein« vorlas, schrieb: »Ich hatte ja am Dienstag meine beiden Lesungen und muss sagen, dass ich es richtig gut fand und sowohl von den Räumlichkeiten als auch den Kindern und der Organisation begeistert war.«

Total ausverkauft auch die Lesung mit Gudrun Mebs und Prof. Dr. Harald Lesch, die aus ihrem Buch »Erzähl mir was vom Himmel und der Erde« lasen und Fragen der jungen an Astronomie Interessierten beantworteten. Ebenso war bei den Veranstaltungen mit Fredrik Vahle oder Joachim Masannek kein Platz mehr frei. Über starken Zuspruch konnten sich die Autoren und Organisatoren der Exkursionen an Buchorte wie die Buchhandlung Lehmkuhl, den Verlag arsEdition oder das Atelier von Erhard Dietl oder des Naturerlebnis-Spaziergangs im Englischen Garten mit der Försterliesl zum Thema »Naturwerkstatt Wald« freuen. Die Leseförderung ist erklärtes Ziel der Münchner Bücherschau junior und mit den diversen Sachbuchthemen wird versucht, auch speziell die lesefauleren Jungs für Bücher zu begeistern.

Lebhaft ging es bei den diversen Werkstätten zu. An den Nachmittagen und an den Wochenenden konnten Kinder zusammen mit dem bewährten Team von Kultur & Spielraum e.V. in wechselnden Werkstätten buchkünstlerische und handwerkliche Techniken wie Druck- und Buchbindeverfahren ausprobieren, nachdem die jungen Kreativen ihre selbst erfundenen Geschichten in Wort und Bild zu Papier gebracht hatten. Oder beim Blog von pomki.de mitschreiben, ein Hörspiel oder sogar beim Filmworkshop von Dorling Kindersley eine eigene Büchersendung fürs Fernsehen entwickeln.

Die ausgestellten Computerspiele wurden von einigen Eltern mitunter kritisch beäugt. Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Landesverbandes Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, meint dazu: »Der Computer ist nicht der Tod des Buches. Es wird immer ein Nebeneinander von Medien geben. Aber das Buch hat als Medium unschlagbare Vorteile: Es ist strandkorbfähig, braucht keinen Akku und kann auch mal nass werden.« Außerdem trug die Münchner Bücherschau junior mit dem Seminar für Erzieher und Lehrer »Mitspielen oder verbieten? Digitale Spiele als Bestandteil des Alltags junger Menschen« diesem Thema Rechnung.

Und vom 10. bis 27. November wird auf der Münchner Bücherschau im Gasteig wieder neues Lesefutter präsentiert!

Impressionen der tollen Tage im Münchner Stadtmuseum unter www.muenchner-buecherschau-junior.de

12. April 2011

Medienbüro Gina Ahrend

Tel. 08157-3293

info@ahrend-medienbuero.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "5. Münchner Bücherschau junior 2011"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.