Ravensburger sucht Gespräch

Am Donnerstag hat der Arbeitskreises unabhängiger Sortimente (AkS) in einem offenen Brief den Ravensburger Verlag für dessen Marketing-Maßnahmen zur Kundenbindung kritisiert, nun reagiert der Buchverlag. Man sei überrascht, weil im Vorfeld zu diesem Thema kein Gespräch seitens des AkS mit Ravensburger gesucht wurde, heißt es in der Stellungnahme.

Der Vorwurf der Sortimenter: Der Verlag sammele die Mailadressen der Käufer von tiptoi-Büchern, um Werbemails auszusenden – für Produkte, die zu dem günstigen Preis nicht im Buchhandel zu kaufen seien. „Erwirbt der Kunde weitere Bücher, muss er sich beim Verlags-Webportal einloggen und die entsprechende Software herunterladen“, heißt es in dem Brief des AkS.

„Dies entspricht nicht den Tatsachen“, stellt Ulrike Metzler aus der Geschäftsführung richtig. „Wenn ein Kunde ein tiptoi-Produkt erwirbt und den Inhalt dazu herunterladen möchte, muss er dafür nicht seine Email-Adresse angeben. Es steht ihm frei, ob er sich registrieren lassen möchte oder nicht.“

Ravensburger will in den nächsten Tagen den Dialog mit dem AkS suchen. Metzler zeigt sich zuversichtlich, die im offenen Brief angesprochene Situation partnerschaftlich klären zu können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ravensburger sucht Gespräch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover