Monatspass

Nicht jeder Buchhändler muss sich digital aufstellen

Auf der Leipziger Buchmesse wird viel über die neue E-Book-Studie des Börsenvereins diskutiert. In einer buchreport.de-Serie von Videointerviews kommentieren Akteure auf dem digitalen Spielfeld der Branche die Ergebnisse. Ähnlich wie der Verband glaubt Jens Klingelhöfer, Mit-Gründer der E-Book-Vertriebsfirma Bookwire, dass 2011 mit viel Bewegung zu rechnen ist. Um die Zukunft des stationären Buchhandels sorgt sich der frühere Medienmanager in der Musikbranche nicht.

Weitere Interviews zur Perspektive von E-Books 2011: 

Marco Olavarria, Kirchner + Robrecht

Ronald Schild, Libreka

Rita Bollig, Bastei Entertainment

Jens Klingelhöfer, Bookwire

Okke Schlüter, Hochschule der Medien Stuttgart

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicht jeder Buchhändler muss sich digital aufstellen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.