Von Wolken und von neuen Pfaden

Wenn am Dienstag die Cebit ihre Pforten eröffnet, drehen sich in Hannnover die Angeln für fünf Tage vor allem um Innovationen und Trends der Computer- und Kommunikationstechnologie.  

Schwerpunktthema: Technologien in der Wolke

Eröffnet wird die Messe am Montagabend vom türkischen Ministerpräsident Recep Tyyip gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Türkei ist in diesem Jahr Partnerland und laut Cebit „einer der dynamischsten Märkte des eurasischen Raumes mit Vorbildcharakter für die umliegenden Länder“.

  • Thematischer Schwerpunkt der Cebit ist 2011 das so genannte „Cloud Computing“: Was der Branchenprofi vor allem von Google Books kennt, wird auch als neue Hoffnung für Firmen gefeiert: Daten und Programme werden zentral auf Servern gespeichert, wodurch diese von verschiedenen Geräten abgerufen werden können, aber auch Änderungen oder Neuinstallationen zentral und komfortabel gesteuert werden können. Der Branchenverband Bitkom präsentiert die Möglichkeiten cloudbasierter Technologien in der Sonderschau „Cloud Computing World“ in Halle 4.
  • Geschäftsmodelle der Zukunft und gesellschaftliche Aspekte von Hightech sind Thema bei den „Cebit Global Conferences“. Im diesem Rahmen diskutieren Branchenexperten täglich von 10.00 bis 14.00 Uhr über die vier wichtigsten Kernmärkte der digitalen Welt: IT- und Telekommunikation, digitale Medien sowie Consumer Electronics. Am Freitag steht das Thema „Social Media“ auf dem Programm, gefolgt von „Apps“ am Samstag (zum Programm). Die Konferenz wird live im Internet übertragen (zur Videoshow). Veranstaltungsort ist das Convention Center (CC), Saal 2, auf dem Messegelände Hannover. 
  • Die neuesten Tablets und Smartphones werden in den Hallen 2 und 17 präsentiert. Doch nicht alle dieser Produkte feiern Weltpremiere, für die Hersteller gewinnen andere Messen an Bedeutung (s. Interview mit Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer im Handelsblatt vom Nr. 038 vom 23.02.2011).
  • Im „Cebit Studio Mittelstand“ wird gezeigt, wie Mittelständler durch Internettechnologien leistungsfähiger werden und Kosten reduzieren. Unternehmen können sich im Bereich „Mittelstand trifft Forschung“ am 3. März in Halle 9 (Stand A 40) über den Stand der Forschung informieren und mit Wissenschaftlern über Kooperationen sprechen.
  • Einen Überblick für Verlagskollegen liefern am Donnerstag, den 3. März 2011, der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein und die Bitkom. Sie führen bei einem einstündigen Messerundgang ab 11 Uhr zu den Ausstellern der Themenwelten Cloud Computing, Web und Media, Online Publishing, Apps, Web Content Management und Web 2.0. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind noch möglich bei Michael Schneider, schneider@boev.de, Tel. 069 1306-517
  • Unter den ausstellenden Verlagen sind vor allem Fachverlage mit Schwerpunkt Computer und Wirtschaft, darunter der O’Reilly Verlag (Halle 5, Stand E43), der VDE Verlag (Halle 8, Stand D21), Galileo Press (Halle 5, Stand D50), C.H. Beck (Halle 9, Stand D45/1), Haufe-Lexware (Halle 5, Stand F26) oder Gabler (Halle 9, Stand D68). Das Bibliografische Institut stellt seine Korrekturlösungen von Duden (Halle 9, Stand C40) vor.

Ausstellerzahlen leicht gewachsen

Nachdem in 2010 die Ausstellerzahlen um ein Viertel eingebrochen waren, sind die Ausstellerzahlen in diesem Jahr wieder leicht gewachsen: 4200 Firmen aus 70 Ländern präsentieren in 20 Messehallen ihre Produkte, das sind 100 Aussteller mehr als im Vorjahr. Viele Aussteller, die im letzten Jahr der Messe ferngeblieben waren, sind laut Messechef Frank Pörschmann wieder zurückgekehrt. Vom früheren Besucherboom ist die Messe dennoch immer noch weit entfernt: 330000 Besucher werden erwartet, vor 16 Jahren waren es noch 775000 Technikinteressierte. Zwar ist die Messe auch für Privatbesucher geöffnet, laut Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer sind jedoch 80% der Besucher aus beruflichen Gründen in Hannover.

Messedaten im Überblick

  • Termin: Dienstag, 1. März, bis Samstag, 5. März 2011
  • Öffnungszeiten: täglich von 9 – 18 Uhr
  • Ort: Messegelände, 30521 Hannover
  • Preis: Tagesticket 34 Euro (Vorverkauf) bzw. 39 Euro (Tageskasse)
    Dauerticket: 77 Euro (Vorverkauf) bzw. 87 Euro (Tageskasse)
  • Weitere Informationen: www.cebit.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von Wolken und von neuen Pfaden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften