Weniger Geld für mehr Licht

Die neuesten Trends des Ladenbaus finden interessierte Buchhändler auf der am Samstag in Düsseldorf beginnenden Euroshop, der Fachmesse für Handelsinvestitionen. Bei der diesjährigen Ausgabe der alle drei Jahre stattfindenden Messe haben die Organisatoren die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz in den Mittelpunkt gerückt und spendieren unter dem Titel „ECOpark“ eine eigene Sonderschau, auf der verschiedene Aussteller ihre Lösungen präsentieren werden.

Laut Veranstalter werde für den Handel der effiziente Umgang mit Energie in seinen Filialen und die Positionierung als umweltfreundliches und nachhaltig agierendes Unternehmen in der Zukunft zu strategischen Erfolgsfaktoren werden. In Düsseldorf werden u.a. energiesparende Kühlmöbel, energieeffiziente Beleuchtung, umweltfreundliche Schaufensterfiguren und „grüner“ Ladenbau präsentiert.

Auch die digitale Zukunft der Einkaufswelt von virtuellen Umkleidekabinen bis zu mobilen Bezahlsystemen zeigt die internationale Fachmesse. Die Beleuchtung gehört zu den Bereichen, in denen am meisten auf Umweltverträglichkeit geachtet wird. Um den Energieverbrauch zu senken, kommen verstärkt LEDs zum Einsatz und es wird auf die maximale Ausnutzung des natürlichen Lichts geachtet.

Einen ersten Vorgeschmack zu Themen und Trends auf der Messe präsentieren die Veranstalter auf einer Pressekonferenz (weitere Videos der Euroshop sehen Sie auf Youtube).

„Nachhaltigkeit ist die Zukunft“

Rund 6 Mrd Euro hat der deutsche Einzelhandel nach Erhebungen des EHI Retail Institute 2009 in den Neu- und Umbau seiner Geschäfte investiert. Das sind rund 1 Mrd Euro mehr als im Vergleichsjahr 2006. „Preis und Produktqualität stehen für Händler immer noch an erster Stelle. Aber das Thema Nachhaltigkeit wird wichtiger, das ist die Zukunft“, beschreibt Claus Schmidt, Geschäftsführer von Assmann Ladenbau, in der „Textilwirtschaft“ die Faktoren für die Vergabe von Aufträgen.

Perfekte Terminierung

Einer Umfrage des Deutschen Ladenbau Verbands (dlv) anlässlich der Euroshop zufolge kommt die Messe für 89% der dlv-Mitgliedsunternehmen zum richtigen Zeitpunkt:

  • 61% der Mitgliedsunternehmen beurteilen ihre derzeitige Geschäftslage als gut (im Vorquartal waren es nur 42%, in der ersten Jahreshälfte 2010 sogar nur 18%).
  • Mit den laufenden Geschäften sind 37% der Mitglieder zufrieden (im Vergleich zu 46% im Vorquartal).
  • Als schlecht beurteilen nur 3% der Befragten ihre derzeitige Lage. Laut dlv ist das der niedrigste Wert der vergangenen Jahre.
  • Der Anstieg der Auftragseingänge liegt bei 47%.
  • Das gegenwärtige Auftragsvolumen halten 82% für normal.
  • Erstmals seit langem ist die Zahl der Beschäftigten wieder gestiegen. Mehr als die Hälfte der Mitglieder planen sogar noch weitere Neueinstellungen im laufenden Jahr.
  • Für die nächsten zwei Quartale rechnen 71% der Befragten mit einer steigenden Geschäftsentwicklung, 74% erwarten einen steigenden Umsatz für 2011.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weniger Geld für mehr Licht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.