Kulturjournalismus mit Raum

Die Autorin und Literaturkritikerin Ina Hartwig erhält den diesjährigen Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. Sie stehe für einen qualitativ hochrangigen Kulturjournalismus, heißt es in der Begründung der Jury.

Hartwig studierte Romanistik und Germanistik in Avignon und Berlin, promovierte laut Wikipedia über Proust, Musil, Genet und Jelinek und unterrichtet an der FU Berlin. Als Literaturkritikerin arbeitete sie von 1997 bei der Frankfurter Rundschau, 2003 bis 2005 war sie Mit-Herausgeberin der Zeitschrift Kursbuch. Heute schreibt sie für die Zeit und Süddeutsche Zeitung.

„Sie verweigert das schnelle, flüchtige Urteil. Sie pocht auf Genauigkeit der Recherche und Argumentation. Sie steht für einen qualitativ hochrangigen Kulturjournalismus, der sich noch Mühe macht, der Zeit braucht, der Raum beansprucht“, so die Jury in ihrer weiteren Begründung.

Der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik wird während der Leipziger Buchmesse am 17. März 2011 um 14 Uhr im „Berliner Zimmer“, Halle 5 D 321, vergeben.

Die Laudatio hält der Schriftsteller Clemens Meyer.

Der Jury gehören an: Maria Gazzetti (Geschäftsführerin Stiftung Lyrikkabinett), Peter Härtling (Autor), Michael Lemling (Geschäftsführer der Münchner Buchhandlung Lehmkuhl), Klaus Reichert (Präsident der Akademie für Sprache und Dichtung), Klaus Schöffling (Verleger) und Torsten Casimir (Chefredakteur Börsenblatt).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kulturjournalismus mit Raum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten