Tritt auf die Kostenbremse

Auch im vergangenen Jahr haben Wechselkurseffekte ihre Spuren in der Bilanz von Orell Füssli hinterlassen. Der Schweizer Filialist reagiert auf die Schwäche im stationären Geschäft mit Filialschließungen und neuen Internet-Aktivitäten.

Laut einer Pressemitteilung der Industrie- und Handelsgruppe (neben dem Buchhandel u.a. Banknoten- und Sicherheitsdruck) stieg der Umsatz des gesamten Konzerns nach vorläufigen Zahlen um 4% auf rund 242 Mio Euro (um Währungsschwankungen bereinigt: +9%), während der Gewinn von 17,5  auf 10,6 Mio Euro sank.

Im Buchhandelsgeschäft (zu dem Orell Füssli noch keine Zahlen genannt hat; 2009 lag der Umsatz bei 84,8 Mio Euro) habe sich die Verschiebung der Nachfrage vom stationären Handel in das Internet fortgesetzt – wodurch sich ein verstärkter Druck auf das Filialgeschäft ergeben habe.

Im gesamten Schweizer Buchhandel seien die Preise 2010 u.a. als Folge der Euro-Schwäche um 5% gesunken, was Umsatzeinbußen nach sich gezogen habe. Als Konsequenz habe Orell Füssli einige unrentable Filialen geschlossen und auf die Verlagerung ins Internet mit dem Portal Storyworld (Onlinekanal im Discountbereich) reagiert. Durch ein „rigoroses Kostenmanagement“ als Reaktion auf die Umsatzrückgänge habe das operative Ergebnis des Buchhandelsgeschäftes 2010 sogar verbessert werden können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tritt auf die Kostenbremse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten