Monatspass

Adieu, Frankreich

Die Schlankheitskur der DirectGroup geht in eine neue Phase: In Frankreich plant die Bertelsmann-Tochter den Verkauf der DirectGroup France an die private Investment-Firma Najafi aus Phoenix (Arizona), die 2008 schon die nordamerikanischen Buchklubs von Bertelsmann gekauft hatte.

In einem Statement der Bertelsmann-Tochter heißt es, heute (Montag, 7. Februar) sei ein Informations- und Konsultationsprozess mit den Betriebsräten begonnen worden. Aus den Sondierungsgesprächen mit der privaten Investment-Firma Najafi seien jetzt exklusive Verhandlungen über einen möglichen Verkauf der DirectGroup France geworden.

Mit über 600 Mio. Euro Jahresumsatz spielt die französische Buchhandelstochter rund die Hälfte der gesamten Erlöse der Direct Group ein. Zum Portfolio gehören:

  • der Buchhändler Chapitre.com (stationäres Geschäft und Onlineshop)
  • der Medienclub France Loisirs
  • der französische Audible-Ableger audible.fr
  • der Reiseveranstalter Voyages Loisirs
  • der Club Grand Livre du Mois, der sich auf ausgewählte literarische Neuheiten spezialisiert hat
  • Photocité, ein Online-Shop für Fotos und Zubehör

Der bisherige Rückbau im Clubgeschäft im Überblick: 

  • Im Sommer 2008 fand Bertelsmann einen Abnehmer für seine nordamerikanischen Buchklubs gefunden: den Privatinvestor Najafi Companies aus Phoenix, Arizona (hier mehr).
  • Im Dezember 2008 trennte sich Bertelsmann vom britischen Buchklub Book Club Associates (BCA), der an den Finanzinvestor Aurelius weitergereicht wurde (hier mehr).
  • Im Winter/Frühjahr schloss Bertelsmann zunächst die Zentrale des österreichischen Buchclubs Donauland in Wien und verkaufte anschließend die sieben verbliebenen Filialen (hier mehr).
  • Im Februar 2010 verkaufte der Medienkonzern seine Anteile am italienischen Buchclub Mondolibri; das Verlagshaus Mondadori zahlte fast sieben Millionen Euro für die Beteiligung (hier mehr).
  • Ebenfalls im Frühjahr 2010 verkaufte die DirectGroup ihre portugiesischen Aktivitäten an die Verlagsgruppe Porto Editora; zur Verkaufsmasse gehörten u.a. der größte Buch-Einzelhändler des Landes Bertrand, die gleichnamige Verlagsgruppe sowie der Buchclub Círculo de Leitores (hier mehr).
  • Im Frühjahr 2010 veräußerte die Direct Group  die Hälfte des spanischen Buchclubs Círculo de Lectores an die marktführende spanische Verlagsgruppe Planeta ( hier mehr).
  • Im Juli fand Bertelsmann für die australische und neuseeländische Buchclubs Abnehmer (hier mehr).
  • Bleiben einige Aktivitäten in Osteuropa und der deutsche Club mit sieben als offene Buchhandlungen auftretenden Zeilenreich-Shops und einer stetig zurückgebauten Club-Kette mit allerdings immer noch mehr als 200 Filialen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Adieu, Frankreich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.