Früchte von Multichannel

Der Onlinebuchhändler buch.de hat für das Weihnachtsquartal ein Umsatzplus von 34% ausgewiesen. Die Münsteraner führen dies unter anderem auf die Multichannel-Strategie von Großaktionär Thalia und Neukundengewinnung durch verstärktes Marketing zurück. Unter dem Strich sank der Gewinn durch verstärkte Investitionen.

In einer Pressemitteilung heißt es, der Umsatz sei vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2010 auf rund 41 Mio Euro (vergleichbarer Vorjahreszeitraum: 30 Mio Euro) gestiegen. Dagegen sank der Gewinn auf 561.000 Euro (Vorjahreszeitraums: 618.000 Euro).

Wie bereits zur Vorlage des Jahresabschlusses erklärt, wollen sich die Münsteraner im laufenden Geschäftsjahr nicht auf die Steigerung des Ergebnisses, sondern auf die „strukturelle Weichenstellung für weiteres Wachstum bei gleichzeitiger Verbesserung von Systemen und Leistungen fokussieren“.

Vor dem Hintergrund des erfreulichen Quartals hat der Vorstand die Prognose für das neue Geschäftsjahr leicht angehoben: Umsatzsteigerung zwischen 25 und 40%, Konzernergebnis (vor Ertragsteuern) zwischen 0,6 und 0,9 Mio Euro.

Im buchreport.magazin 2/2011 ist eine Analyse zu Trends im Onlinebuchhandel zu lesen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Früchte von Multichannel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.