Monatspass

Jede vierte Filiale dicht?

Die Wolken über der Nummer zwei unter den US-Buchhändlern werden immer dunkler. Nach Agenturmeldungen könnten die Borders-Manager schon in der kommenden Woche den Gang zum Insolvenzgericht antreten. Angeblich werden mindestens 150 von 650 Filialen geschlossen.

Wie Bloomberg berichtet, stürzte die Aktie zwischenzeitlich um 36% ab.

Zuletzt hatte GE Capital eine neue Finanzspritze für Borders in Höhe von 550 Mio Dollar aufgezogen, diese aber an Bedingungen geknüpft, u.a. dass die Verlage auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jede vierte Filiale dicht?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.