Das Internet, die unendliche Leinwand

Eine ungewohnte Form eines Web-Comics: Leser können die „Wormworld-Saga“ einfach vertikal scrollen,  ohne zu Blättern oder zu Klicken. Erfinder Daniel Lieske setzt dabei auf das Prinzip der „unendlichen Leinwand“. E-book-news.de hat das englischsprachige Web-Comic entdeckt und vergleicht das neuartige Leseerlebnis mit dem „Libroid“-Format von Jürgen Neffe.

Innerhalb weniger Wochen hat das Comic laut Lieskes Blog bereits 150000 Leser gewonnen. Finanzieren will der Gütersloher Computerspiel-Gestalter das Projekt durch Spenden, Anzeigenkunden und die Erlöse aus dem eigenen Webshop.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Internet, die unendliche Leinwand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • IT-Infrastruktur der zwei Geschwindigkeiten  …mehr
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Walker, Martin
    Diogenes
    22.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 23. Mai - 24. Mai

      Jahreshauptversammlung buch.netz (Versandbuchhändler)

    2. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    3. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    4. 2. Juni

      FedCon

    5. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin