Brecht Festival Augsburg

Das Brecht Festival Augsburg 2011 (3.-13. Februar) stellt Bertolt Brecht und die Musik – seine Liebe zur Musik und seinen Einfluss auf die Musik – ins Zentrum seines diesjährigen Programms. Internationale Stars wie Ute Lemper, Maria Farantouri oder Dominique Horwitz werden zu Gast sein, ebenso sind Augsburger Künstler und Kulturschaffende fester Bestandteil des Programms. Das Theater Augsburg ist mit gleich zwei Inszenierungen und einem Sinfoniekonzert vertreten, die Universität beteiligt sich mit dem internationalen Kongress „Verfremdungen“, der Anteil der popkulturellen Veranstaltungen hat sich erhöht. Ganz wesentlich ist im neuen Festival der produktive Umgang mit Brechts Werk, der in Workshops, Wettbewerben oder der Inszenierung von Brechts umstrittenstem und vielleicht avantgardistischstem Stück „Die Maßnahme“ zum Ausdruck kommt.
Kein zweiter deutscher Schriftsteller hat sich so intensiv mit Musik beschäftigt wie Brecht. Seine musikalischen Fähigkeiten, die er schon früh als Dichter eigener Lieder unter Beweis gestellt hatte, baute er in der Zusammenarbeit mit den besten Komponisten seiner Zeit systematisch aus. Das Ergebnis dieses Zusammenspiels von Dichtung und Musik war revolutionär. Für fast alle Stücke Brechts gibt es Musik, viele seiner Gedichte sind mit Melodien veröffentlicht worden, mit seinem Welterfolg „Die Dreigroschenoper“ wollte er „der völligen Verblödung der Oper“ entgegenwirken und mit seinem Lehrstück schuf er einen neuen Spieltypus, für den Musik einen integralen Bestandteil bildete. Brecht arbeitete mit Komponisten wie Hindemith, Weill, Eisler, Dessau zusammen, die Befruchtung war dabei stets gegenseitig. Viele der Lieder sind in die Populärmusik eingeflossen, vielfach vertont und Hits geworden. Der Einfluss dieser Musik auf Komponisten, Interpreten und Liedermacher ist bis heute ungebrochen; in alle möglichen Gattungen findet sie Eingang, in Klassik, Tango, Swing, Jazz, Chanson, Rock und Hiphop. Bob Dylan, The Doors, Leonard Cohen, Robbie Williams, Sting oder die Szene-Band Kante sind nur einige Beispiele für Musiker, die heute noch mit Brechts Einfluss operieren und sich auf ihn berufen. www.brechtfestival.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Brecht Festival Augsburg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.