Bisse und Tricks

Belletristik

Reichlich Blut und Nerven fordern die Neuzugänge im belletristischen Taschenbuch: Platz 45 geht an J. R. Ward („Vampirsohn“), Platz 46 an John Verdon („Die Handschrift des Todes“, beide Heyne) und Platz 47 an
C. J. Lyons („Schlangenblut“, Ullstein).

Sachbuch

„Mehr Wissen, mehr Geld“ lautet das Motto der Steuerratgeber von Franz Konz. Die aktuelle „Konz“-Ausgabe (Knaur) mit „1000 ganz legalen Steuertricks“ rückt auf Platz 23 vor. Der einzige Neueinsteiger im Ranking der bestverkauften Sachtaschenbücher (Platz 40) ist ebenfalls ein Dauerbrenner bei Knaur: Der Journalist Gerhard Wisnewski will in seinem kritischen Jahresrückblick „Verheimlicht – vertuscht – vergessen“ aufdecken, welche Zusammenhänge uns 2010 von den Medien verheimlicht wurden.

Anklopfer der Woche

Auf einer wahren Geschichte basiert der Roman „Himmel und Hölle“ (Diana) von Hera Lind, in dem eine Gynäkologin an Gebärmutterhalskrebs und unmittelbar darauf an einem Gehirntumor erkrankt. Anklopfer auf Platz 76.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bisse und Tricks"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften