Wohlfühlbuchhandlung ohne Warendruck

Zwei Entwicklungen tragen dazu bei, dass die deutsche Buchhandelslandschaft recht vielfältig bleibt:

  • Die Filialisten als Treiber großzügiger Ladenauftritte multiplizieren nicht nur ihre Konzepte, sondern finden zum Teil je nach Standort originelle Lösungen wie zuletzt Thalia in Bonn.
  • Standortbuchhandlungen positionieren sich im Großen (so wie aktuell Dussmann) wie im Kleinen ohnehin durch individuelle Lösungen.

Die buchreport-Bildergalerie stellt eine Reihe von neueren Standortbuchhandlungen in der Größenklasse 70 bis 180 qm aus Kleinstadt- und Vorstadtlagen vor. Im Mittelpunkt steht dabei nicht der Warendruck, sondern in den Konzepten ist mehrfach von „Wohlfühlbuchhandlung“ die Rede.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wohlfühlbuchhandlung ohne Warendruck"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017