Kampf um Middelhauve-Standort

Im Insolvenzverfahren um die Traditionsbuchhandlungen Middelhauve im Raum Köln/Leverkusen hat Insolvenzverwalter Stefan Conrads die Filiale in Leverkusen-Wiesdorf zum Jahresbeginn bis auf Weiteres geschlossen – nicht ohne Hoffnungssignal: „Ich bin immer noch zuversichtlich, nach einer kurzen Phase der Schließung auch den Standort Wiesdorfer Platz erhalten zu können.“ Die Verhandlungen mit einem Investor dauerten an.

Zum 1.12.2010 hatte der Insolvenzverwalter bereits die Filialen Opladen, Schlebusch und Bedburg, wie im buchreport.express berichtet, an den ehemaligen leitenden Mitarbeiter Roman Grau veräußert, der auch die 17 Mitarbeiter übernommen hat. Den unrentabelsten Standort in Köln-Mülheim hatte der Insolvenzverwalter geschlossen.

Alle transferfähigen Mitarbeiter der Filiale haben Conrads zufolge das Angebot angenommen, in eine Transfergesellschaft zu wechseln.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kampf um Middelhauve-Standort"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten