Flickenteppich von Biografien

In der „Frankfurter Rundschau stellt Christoph Schröder den Roman „Der Lippenstift meiner Mutter“ von Artur Becker vor. Das Buch über die Jugend des Jungen Bartek in einer Kleinstadt in Masuren sei „ein merkwürdiges Adoleszenz-Szenario, versponnen und derb zugleich, voller konkreter sinnlicher Eindrücke und doch aus Luftschlössern gebaut.“ Die Geschichte sei dem Leser „so fremd, wie einem der sozialistische Ostblock wohl nur sein kann“ und „trotzdem nahe“, weil Becker über eine zupackende Sprache verfüge und vor allem über die Fähigkeit, sein durch und durch skurriles Personal beisammen zu halten. „Der Lippenstift meiner Mutter“ sei weniger ein aus der Kontinuität einer Handlung mitreißendes Buch als vielmehr ein sorgfältig komponiertes, in allen Schattierungen ausgemaltes Wimmelbild, ein Flickenteppich von Biografien, lobt Schröder. Zu entdecken gebe es, auch für den Erzähler, immer und überall etwas.

Artur Becker: Der Lippenstift meiner Mutter. weissbooks 2010, 19,80 Euro
fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Halide Edip Adivar: Mein Weg durchs Feuer. Erinnerungen. Unionsverlag 2010, 24,90 Euro
nzz.ch

Johannes Bobrowski: Nachbarschaft. Gedichte. Verlag Klaus Wagenbach 2010, 8 €
„Die Zeit“ (S. 54)

Hugo Dittberner: Das See-Vokabularium. Roman. Wallstein 2010, 18 Euro
nzz.ch

Ralph Dutli: Fatrasien. Absurde Poesie des Mittelalters. Wallstein 2010, 19 Euro
„FAZ“ (S. 30)

Nina Jäckle: Sevilla. Berlin Verlag 2010, 19,90 Euro
„FAZ“ (S. 30)

Colin McAdam: Fall. Verlag Klaus Wagenbach 2010, 24,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Haruki Murakami: 1Q84. DuMont 2010, 32 €
„Die Zeit“ (S. 54)

Arno Schmidt: Zettel’s Traum. Suhrkamp 2010, Standardausgabe 298 €, Studienausgabe 198 €
„Die Zeit“ (S. 55)

Antje Vollmer: Doppelleben. Heinrich und Gottliebe von Lehndorff im Widerstand gegen Hitler und von Ribbentrop. Eichborn 2010, 34 €
„Die Zeit“ (S. 54)

Sachbuch

Roland Barthes: Mythen des Alltags. Suhrkamp 2010, 28 Euro
„SZ“ (S. 14)

Thomas Bedorf, Joachim Fischer, Gesa Lindemann (Hg.): Theorie des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie. Wilhelm Fink 2010, 34,90 Euro
„FAZ“ (S. 34)

Horst Bredekamp: Theorie des Bildakts. Über das Lebensrecht des Bildes. Suhrkamp 2010, 39,90 €
„Die Zeit“ (S. 53)

Eva Esslinger, Tobias Schlechtriemen, Doris Schweitzer, Alexander Zons (Hg.): Die Figur des Dritten: Ein kulturwissenschaftliches Paradigma. Suhrkamp 2010, 13 Euro
„FAZ“ (S. 34)

Lisette Gebhardt: Nach Einbruch der Dunkelheit. Zeitgenössische japanische Literatur im Zeichen des Prekären. EB-Verlag 2010, 24,80 Euro
nzz.ch

Thomas Heise: Spuren. Eine Archäologie der realen Existenz. Verlag Vorwerk 8 2010, 24 Euro
„FAZ“ (S. 33)

Kathrin Iselt: Sonderbeauftragter des Führers: Der Kunsthistoriker und Museumsmann Hermann Voss (1884-1969). Böhlau 2010, 59,90 Euro
„FAZ“ (S. 34)

Annette Kreutziger-Herr, Melanie Unseld (Hg.): Lexikon Musik und Gender. Bärenreiter 2010, 89 Euro
nzz.ch

Kinderbuch

Kirsten Boie: Und dann ist wirklich Weihnachten. Geschichten von Kirsten Boie. Oetinger 2010, 15,95 Euro
welt.de

Comic

Arne Bellstorf: The story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe. Reprodukt 2010, 20 Euro
spiegel.de

VORAUSGESEHEN – Bücher in Kino und Fernsehen

Kino

Brüder Grimm: Das Märchen „Rapunzel“ kommt als Disney-Trickfilm in die Kinos.
bild.de, tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flickenteppich von Biografien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften