Erwartungen verfehlt

Barnes & Noble muss für sein zweites Geschäftsjahresquartal einen Verlust von 12,6 Millionen US-Dollar hinnehmen. Zwar sei der Verlust im zweiten Quartal geringer als im ersten, nach Angaben von stock-world.com wurden die Erwartungen jedoch verfehlt. Dies sei auf anhaltende Kosten für die Entwicklung des Nook E-Book-Readers zurückzuführen.

Zugleich senkt der Buchhändler seine Gewinnerwartung für das dritte Quartal auf 0,90 bis 1,20 US-Dollar je Aktie. Der Konsens der Erwartungen liegt derzeit bei 1,29 US-Dollar je Aktie. Auch die Jahresprognose wurde nach unten korrigiert.

Barnes Noble erzielte für das gesamte Geschäftsjahresquartal einen Umsatz von 1,9 Mrd. US-Dollar, ein Prozent mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Der magere Zuwachs ging allein auf das Konto des digitalen Geschäfts – BN.com wuchs um 50 Prozent –  und der neuen Nonbook-Aktivitäten wie Spieleabteilungen. Die Ladenkette steht mit einem Minus von 3,3 Prozent weiterhin unter Druck; auch die Collegebuchhandlungen enttäuschten und lagen um 1,5 Prozent zurück.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erwartungen verfehlt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften