Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Neuer Leitfaden zur ONIX-Meldung von E-Books

„Best Practices“: Neuer Leitfaden zur ONIX-Meldung von E-Books

Die ONIX-Gruppe Deutschland hat eine ausführliche Dokumentation zur Meldung von E-Books im Datenformat ONIX erstellt. Als Leitfaden unterstützt das Dokument „Best Practices ONIX for Books – E-Book Standardmeldung“ alle Anwender dabei, E-Book-Meldungen über ONIX 2.1 standardisiert zu erzeugen und zu verarbeiten. „Bislang waren viele Verlage verunsichert, wie E-Book-Daten in ONIX fachgerecht gemeldet werden. Der Leitfaden gibt die Antworten. Er ist ein wichtiger Schritt, um ONIX als Branchenstandard auch für den Transfer von E-Book-Daten durchzusetzen“, sagt Uwe Janssen, Leiter des Clearing Centre bei KNV und Sprecher der ONIX-Gruppe Deutschland. „Die Zahl der E-Books, die an das VLB und andere Kataloge gemeldet werden, steigt stark an. Der Leitfaden sorgt für einen reibungslosen Workflow bei allen Beteiligten“, sagt Michael Vogelbacher, Leiter Informationsdienste bei der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, die das VLB betreibt.

Die ONIX-Gruppe Deutschland ist eine Kooperation der zentralen deutschen Kataloganbieter. Dazu gehören das VLB Verzeichnis Lieferbarer Bücher, die Barsortimente KNV, LIBRI sowie Umbreit, der Informationsdienstleister NewBooks und die Deutschen Nationalbibliothek. Ziel der Gruppe ist es, das Datenformat ONIX als Branchenstandard für die Meldung von Titeldaten zu etablieren. In der Reihe „Best Practices ONIX for Books“ erarbeitet und dokumentiert die Gruppe Verfahren und Prozesse für eine vereinfachte und einheitliche Verwendung von ONIX.

ONIX ist ein Datenformat zum Austausch von Metadaten im Buchhandel. Mit seiner Hilfe können Informationen zu Büchern, E-Books und anderen Publikationen als Metadaten zwischen Verlagen, Buchhändlern, Barsortimenten, Bibliotheken und anderen Akteuren ausgetauscht und automatisch weiterverarbeitet werden. ONIX-Formate enthalten alle relevanten Daten zum jeweiligen Produkt, darunter bibliographische Metadaten, Stammdaten (Adressen), Logistikdaten (Lieferbarkeit) oder Preise, aber auch Marketingdaten wie Umschlagbilder, Autorenbiografien, Rezensionen oder Leseproben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neuer Leitfaden zur ONIX-Meldung von E-Books"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017