Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Anpassung der Warengruppensystematik für DVD und Blu-ray

Anpassung der Warengruppensystematik für DVD und Blu-ray-Titel bei KNV und libri stärkt Beratungskompetenz im deutschen Buchhandel

Durch eine Kooperation mit G+J Entertainment Media entsprechen die Titeldatensätze der Videoprogrammanbieter im Onix-Format künftig den Vorgaben des deutschen Buchhandels
 
 
Buchhandlungen, die Partner der Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) oder der libri GmbH (libri) sind, können künftig ihre an DVDs und Blu-rays interessierten Kunden noch besser beraten. Denn seit November 2010 erhalten die beiden großen Barsortimente rund zwei Drittel der im Handel verfügbaren DVD- und Blu-ray-Titeldatensätze der deutschen Video-Programmanbieter umgewandelt in das weltweit standardisierte und etablierte Buchhandelsformat Onix – und damit angepasst an die Warengruppensystematik des deutschen Buchhandels. Buchhändlern wird dadurch die Recherche nach DVDs und Blu-rays erleichtert, da ihnen die Titelinformationen zur Beratung ihrer Kunden schneller und umfangreicher zur Verfügung stehen. Als kompetenter Dienstleister für den zentralen Datenaustausch zwischen Industrie und Handel fungierte hierbei G+J Entertainment Media.
 
Die Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Medien mbH (FAM) plant, in Kürze auch Kontakt zu den kleineren Barsortimentern Umbreit und Könemann aufzunehmen, damit deren angeschlossene Buchhandlungen ebenfalls von den neuen Onix-Daten profitieren können. Über Onix werden bereits heute die wesentlichen Informationen zu Büchern in die Sortimentsmanagement-Systeme importiert.
 
Oliver Trettin, Geschäftsführer der FAM, kommentiert die Initiative wie folgt: „Der Buchhandel stellt für die Industrie einen strategisch wichtigen und qualitativ hochwertigen Absatzkanal dar. Diese Kooperation ermöglicht dem deutschen Buchhandel über KNV und libri eine kundenorientierte Beratung für den Verkauf von DVDs und Blu-rays für das gesamte verfügbare Sortiment. Wir freuen uns sehr, mit G+J Entertainment Media einen qualifizierten Partner für die Gewährleistung einer laufend aktualisierten Datenqualität und die zentrale Sicherstellung von technischen Standards mit an Bord zu haben.“

Peider Bach, Geschäftsführer von G+J Entertainment Media, ergänzt hierzu: „Die größten klassischen Handelsunternehmen für DVDs, Blu-rays, CDs und Musik in Deutschland vertrauen schon seit Jahren auf den Service und die Qualität unserer elektronischen Datenbank-Angebote. Als unverzichtbares und hilfreiches Arbeitstool sorgt mediabiz base für schnelle Kundeninformation vor Ort im stationären Handel und ermöglicht dem Handel darüber hinaus eine unkomplizierte Einkaufs- und Sortimentsplanung. Ich freue mich sehr, dieses Leistungsangebot nun auch auf den Buchhandel ausdehnen zu können.“
 
Das Datenbankangebot mediabiz base von G+J Entertainment Media erlaubt umfangreichen Recherchezugriff auf mehr als 770.000 ständig redaktionell aktualisierte Titel der Bereiche Film, DVD/Blu-ray, Games und Musik. Darüber hinaus verknüpft das Angebot relevante Detailinformationen zu mehr als 315.000 Filmmitwirkenden und 1,1 Millionen Rollennamen mit den entsprechenden Produkten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anpassung der Warengruppensystematik für DVD und Blu-ray"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften