Adieu, Frankreich

Auch die Wirtschaftspresse greift heute den Ausverkauf bei der Bertelsmann-Sparte Direct Group auf. Laut französichen Finanzkreisen interessiert sich ein Finanzinvestor für die Direct Group Frankreich mit 4.600 Mitarbeitern. Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski bezeichnete das Buchclubgeschäft bereits 2007 als Auslaufmodell, die „FTD“ schreibt, vor allem das Internetgeschäft setze der Bertelsmann-Buchhandelssparte zu, das „Handelsblatt“ schreibt, Bertelsmann könne frisches Geld angesicht von 2,63 Milliarden Nettofinanzschulden gut gebrauchen.
„FTD“ (S. 8), „Handelsblatt“ (S. 4), buchreport.de

BÜCHER & AUTOREN


Benedikt XVI.: Die „SZ“ glaubt, der Papst habe mit der Wahl des Interviewbuches von Peter Seewald genau die richtige Strategie gewählt, um die Haltung der Kirche zu Kondomen vorsichtig zu korrigieren.
„SZ“ (S. 5), „FTD“ (S. 25)

Helene Hegemann: Der Roman „Axolotl Roadkill“ hat es auf die Bühne des Hamburger Thalia Theaters geschafft. Der SPIEGEL schreibt, Text und Regie behinderten sich gegenseitig, die „Welt“ von einem hinreißenden Abend.
„FAZ“ (S. 31), „SZ“ (S. 13), spiegel.de, welt.de

Walter Helmut Fritz: Weitere Medien ehren den Dichter und Romancier, der am Samstag im Alter von 81 Jahren gestorben ist.
„SZ“ (S. 14), spiegel.de, welt.de

Herta Müller: Die Nobelpreisträgerin protestiert dagegen, dass der Securitate-Spitzel Claus Stephani seine Täter-Akte mit ihrer Opfer-Akte auf eine Stufe stellt.
„FAZ“ (S. 31)

Sarah Palin: Die Gouverneurin von Alaska ist auf allen Kanälen präsent und erwartet ab morgen mit ihrem neuen Buch „America by Heart“ ihren nächsten Bestseller.
„FAZ“ (S. 35)

W. G. Sebald/Alfred Andersch: Die im Frankfurter Literaturhaus stattfindende Tagung „Alfred Andersch revisited“ beschäftigte sich mit Sebalds Opportunismus-Vorwürfen gegen Andersch.
„SZ“ (S. 12)

Mark Twain: Der erste Teil der Autobiografie des US-Schriftstellers verkauft sich sensationell. Bis Mitte Dezember oder Anfang Januar werden viele Buchhandlungen nicht beliefert werden können.
„FAZ“ (S. 31)

MEDIEN & MÄRKTE


Zeitungsmarkt I: Der Meldung folgt die genauere Beschreibung der Pläne von Steve Jobs und Rupert Murdoch für eine bezahlte Zeitung, die ausschließlich auf Tablet-PCs laufen soll.
„FAZ“ (S. 19), „SZ“ (S. 17), „FTD“ (S. 8)

Zeitungsmarkt II: Der Verlag M. DuMont Schauberg will juristisch gegen die Axel Springer AG vorgehen und sich auch beim Presserat über deren Zeitungen beschweren. Es geht um die Berichterstattung der Springer-Blätter über Verlegersohn Konstantin Neven DuMont.
„SZ“ (S. 17)

SZENE


Münchner Bücherschau: Die „FAZ“ fragt, ob München neben den vielen Verlagen auch noch ein Literaturfest brauche. Beim Publikum könne man durchaus Begeisterung finden.
„FAZ“ (S. 32)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Adieu, Frankreich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.