Print-Katalog als Fernbedienung

Werden ausgewählte Seiten des Otto-Katalogs vor eine Webcam gehalten und die Website otto.de/mytrend3D aufgerufen, reagieren die digitalen Inhalte auf der Internetseite auf die Bewegungen des Katalogs vor der Kamera.

Die virtuellen Zusatzinhalte vermitteln dem Kunden neue Ansichten: So wird durch Kippen der Katalogseite das Outfit eines Models verändert oder durch Verringerung des Abstands zur Webcam auf Details gezoomt. Entwickelt wurde die sogenannte Augmented-Reality-Anwendung (zu Deutsch: Erweiterte Realität) vom Software-Dienstleister Metaio.

Ähnliches entwickelte Metaio für Lego. Kunden können das zusammengebaute Lego-Produkt betrachten, wenn sie die entsprechende Packung vor eine Videobox halten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Print-Katalog als Fernbedienung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017