Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Philipp von Zabern zieht nach Darmstadt

Darmstadt, 5.11.2010 – Mit dem Jahreswechsel ändert sich auch die Anschrift des Verlags Philipp von Zabern. Zum 1. Januar 2011 wird der Fachverlag für Archäologie und Kulturgeschichte nach Darmstadt ziehen. Die neue Adresse ab dem 1. Januar lautet somit: Verlag Philipp von Zabern, Hindenburgstraße 40, 64295 Darmstadt.
Der Standortwechsel wird nicht zuletzt eine engere Zusammenarbeit mit der WBG ermöglichen, die zur gleichen Unternehmensgruppe gehört.
Philipp von Zabern, im Jahr 1802 gegründet, gehört zu den ältesten Verlagen in Deutschland. Neben populären Titeln zu Archäologie und Kulturgeschichte publiziert er zahlreiche Reihen für wissenschaftliche Institute und öffentliche Einrichtungen. Auch die Ausstellungskataloge genießen internationales Renommee und sind für ihre Qualität bekannt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Philipp von Zabern zieht nach Darmstadt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse