Bindung durch Veranstaltungen

Seit Februar wurden elf neue Filialen im Süden Englands eröffnet, allein drei davon in den letzten vier Wochen. Weitere Läden sind bereits in der Pipeline, Simpson will jedoch zunächst das Weihnachtsgeschäft abwarten, ehe er neue Standorte endgültig festmacht. Aktuell betreibt British Bookshops & Stationers 51 Ladenflächen und ist damit fast auf das Niveau von 2004 zurückgekehrt.
Seinerzeit hatte die Familie Chouwen, die den Filialisten 1938 gegründet hatte, BBS an den irischen Medienhändler Eason’s verkauft. Nach einer drastischen Phase der Restrukturierung und der Schließung von einem Dutzend Filialen wurden die Iren von den wirtschaftlichen Problemen im eigenen Land eingeholt und verloren das Interesse an ihrem britischen Ableger. Im Mai 2009 wurde BBS an die Private-Equity-Firma Endless weitergereicht.

Neuer Auftritt mit kürzerem Namen und mehr Büchern

Simpson, der eigentlich von Endless im Sommer 2009 ins Haus geholt worden war, um das Unternehmen für die Fusion mit dem Buchdiscounter The Works fit zu machen, hat den Läden inzwischen ein behutsames Facelift verpasst und den Online-Auftritt ebenfalls aktualisiert. Der alte Name British Bookshops & Sussex Stationers wurde etwas eingekürzt.

Das Sortiment, das sich traditionell zu gleichen Teilen aus Büchern und Schreibwaren zusammengesetzt hat, wurde zugunsten der Bücher ausgebaut und aktualisiert. Lokale und regionale Literatur wird prominent beworben. Anders als früher finden in den Filialen heute mittlerweile regelmäßig Veranstaltungen statt, die vielfach von örtlichen Vereinen organisiert werden.

Nicht gerüttelt hat Simpson am Image von British Bookshop & Stationers als einem der preiswertesten Anbieter für Bücher und Schreibwaren auf der Insel, mit einem grundlegenden Unterschied z.B. zum Medienhändler
WH Smith: Billige Buchpakete wie die beliebten „3 for 2“ schnürt der Filialist von der Südküste für seine Kunden nicht. Stattdessen wird das gesamte Sortiment zu „wettbewerbsfähigen Preisen“ angeboten, die durchschnittlich nur 50% des empfohlenen Ladenpreises betragen.

aus buchreport.express 43/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bindung durch Veranstaltungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare