Flächen auf der Kippe

Nur aus der Vogelperspektive erscheint der stationäre Buchhandel in diesem Herbst noch immer in vollster Blüte: Der von buchreport alljährlich erstellte „Filialatlas“ zeigt die allein von großen und kleinen Buchhandelsfilialbetrieben mit 950 Läden dicht besetzte deutsche Landschaft mit addierten 537.000 qm Verkaufsfläche, darunter immerhin 168 Großflächen mit mindestens 1000 qm.

Der Zenit der allumfassenden Besetzung von Standorten mit relativ großen Flächen in besten Lagen durch die Filialisten ist aber überschritten. Indizien:

  • Nach der bis 2008 sehr massiven Expansionswelle überwiegt jetzt im zweiten Jahr die Zahl der Schließungen die der Neueröffnungen.
  • Neben dem Schmalspurbuchhandel hat erstmals auch die Fläche der Vollbuchhandelsfilialen nicht mehr zugelegt.
  • Mit Thalia in Braunschweig (3000 qm) und Hugendubel in Nürnberg (2200 qm) geben die Marktführer erstmals zwei besonders exponierte Filialen nach dem Weihnachtsgeschäft auf.

Die erwartete Marktbereinigung wird derzeit durch bestehende Mietverträge ge­bremst, die zu einem großen Teil erst in den letzten zehn Jahren mit langen Laufzeiten geschlossen wurden.

Wenig Entlastung kommt seitens der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: Die im dritten Quartal ausgemachte Erholung der Buchkonjunktur ist im Oktober wieder ins Stocken geraten. Umsatzimpulse sollen Ergänzungssortimente und die E-Book-Reader setzen.

Mehr zum Thema im neuen buchreport.express (erscheint am morgigen Donnerstag, 27.10.2010) und im buchreport.magazin November 2010 (ET: 28.10.2010).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flächen auf der Kippe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018