Schmutzige Geschichten aus dem Drogensumpf

Die „Welt“ schreibt über Keith Richards Lebensbeichte „Life“, das bei Amazon rasant auf einen Spitzenplatz gestürmt ist. Eine Wertung des Buches ist kaum zu erkennen, der Rezensent beschränkt sich großteils auf die Kurzwiedergabe boulevardtauglicher Geschichten aus dem Drogensumpf. Erschöpfend lege Richards im Buch seine Liebe zur Musik dar und schimpfe auf prominente Weggefährten. Das dickleibige, geradezu geschwätzige Buch heiße zwar „Life“, wie es Richards aber überhaupt gelungen sei zu überleben, sei von allgemeinem Interesse. Der Gitarist der Stones führe es auf seine Geburt während der deutschen Luftangriffe zurück. Angeblich habe Mick Jagger das Manuskript einsehen dürfen und nur Details beanstandet.

Keith Richards: Life. Heyne, 26,99 Euro
„FAZ“ (S. 25), welt.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


José Eduardo Agualusa: Die Frauen meines Vaters. Roman. A1 Verlag, 17,80 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Philip K. Dick: Stimmen der Straße. Roman. Liebeskind Verlag, 22 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Rodolfo Enrique Fogwill: Die unterirdische Schlacht. Rowohlt, 16,95 Euro
nzz.ch

Fabrizia Ramondino: La Via. Roman. Arche Verlag, 24,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Kamila Shamsie: Verglühte Schatten. Roman. Bloomsbury Berlin, 22 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Lisa J. Smith: Seelen der Finsternis. Tagebuch eines Vampirs 06. Bertelsmann Verlag, 9,99 Euro
spiegel.de

Sara Stridsberg: Traumfabrik. Roman. Verlag S. Fischer, 21,95 Euro
nzz.ch

Sachbuch


Richard Dawkins: Die Schöpfungslüge. Warum Darwin recht hat. Ullstein Verlag, 24,95 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Michael Hansel/Michael Rohrwasser: Kalter Krieg in Österreich. Literatur – Kunst – Kultur. Verlag Paul Zsolnay, 19,90 Euro
nzz.ch

Christian Krug (Hg.)/Marshall Terrill: Mein McQueen. Barbara McQueen über den Mann hinter dem Mythos. Ankerherz-Verlag, 29,90 Euro
spiegel.de

Christoph Nagel/Michael Pahl: FC St. Pauli. Alles drin. Verlag Hoffmann und Campe, 12 Euro
spiegel.de

Alice Schwarzer: Die große Verschleierung. Für Integration, gegen Islamismus. Kiepenheuer & Witsch, 9,95 Euro
taz.de

Siegfried Unseld: Chronik 1970. Suhrkamp Verlag, 39,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Eric Voegelin: Realitätsfinsternis. Matthes & Seitz, 14,80 Euro
nzz.ch

Insa Wilke: Ist das ein Leben. Der Dichter Thomas Brasch. Matthes & Seitz, 29,90 Euro
tagesspiegel.de

Comic

Oliver East: Berlin and that. Blank Slate Books, ca. 20 Euro
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schmutzige Geschichten aus dem Drogensumpf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien