Evergreen wird ausgemustert

Der Kölner Kunstbuchverlag Taschen hat zu seinem in diesem Herbst begangenen 30-jährigen Verlags­jubiläum sein in den 1990er-Jahren gegründetes MA-Imprint Evergreen eingestellt. Taschen hatte Evergreen seinerzeit als Label für Lizenzausgaben von Longsellern anderer Verlage und für Ausstellungs­kataloge ins Leben gerufen, die nicht im eigenen Verlag entstanden waren.

2009 wurden bei Evergreen noch ca. 20 Titel veröffentlicht, darunter die Enzyklopädie „Das große Buch der Verpackungen“ der spanischen Grafik­designerin Thais Caballero. Die letzten Titel erschienen im Frühjahr 2010. Zu ihnen gehört der von Anders Ryman fotografierte Bildband „Rites of Life“.

Eine Taschen-Sprecherin begründet die Entscheidung gegen Evergreen damit, dass Taschen inzwischen „eine starke Marke“ sei, deren „Programm nicht verwässert“ werden dürfe. Herausragende Evergreen-Produktionen sollen in das Taschen-Programm umgehoben und da­mit gewissermaßen geadelt werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Evergreen wird ausgemustert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften