Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

ciando eBooks entwickelt eigene App für das iPad

München, den 06.10.2010 – Aus der App heraus kann der User im ciando-Shop einkaufen, sie führt direkt in den eBook-Store ciando.com. Neben einem Bookshelf und einer Listenansicht aller gekauften Titel gibt es einen PDF-Reader mit typischen Funktionen: Blättern durch Swipe-Technik, Seitenregler und Suche im Buch. Zusätzlich zu diesen gängigen Funktionen hat der PDF-Reader ein navigierbares Inhaltsverzeichnis und eine zweiseitige Ansicht. Die Anzeige der eBooks kann zwischen Hoch- und Querformat (Landscape-Format) gewechselt werden. Außerdem gibt es eine Papierkorbfunktion für gelesene oder aussortierte Bücher. Diese werden nur noch – Ressourcen sparend – mit den Metadaten in der App gespeichert. Sie können aber jederzeit wieder aktiviert werden, indem ein neuer Download erfolgt, der natürlich kostenfrei ist. Ein besonderes Feature der ciando-App: Alle eBook-Inhalte werden automatisch mit dem Nutzerkonto auf dem iPad synchronisiert.
Dr. Werner-Christian Guggemos, Geschäftsführer der ciando GmbH in München, sieht sich mit dieser Applikation für die Zukunft gerüstet: „Mit der ciando-App können unsere Kunden unsere eBooks nun auch auf dem iPad nutzen. Neben PC, Mac und eBook-Reader ist nun ein weiteres Endgerät abgedeckt. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, unseren Kunden mit einem Kauf alle Formate für alle Endgeräte anzubieten. Und für die nahe Zukunft haben wir geplant, die ciando eBooks auch für Smartphones verfügbar zu machen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "ciando eBooks entwickelt eigene App für das iPad"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten