Macht ein Schwede das Rennen?

Am Messe-Donnerstag dürfte das große Messe-Rauschen kurz vor 13 Uhr etwas leiser werden. Die schwedische Nobelpreis-Jury hat bekanntgegeben, dass der diesjährige Preisträger am 7. Oktober, 13 Uhr, vorgestellt wird. Bis dahin daf gerätselt werden, wen die Schweden diesmal auf der Rolle haben.

Beim britischen Buchmacher Ladbrokes liegt aktuell der schwedische Dichter Tomas Tranströmer (erscheint hierzulande bei Hanser) ganz vorne, gefolgt von Ngugi wa Thiong’o aus Kenia, Haruki Murakami aus Japan, Ko Un aus Südkorea und Adonis (gebürtiger Syrer). Aus dem deutschen Sprachraum stehen Peter Handke und Ulrich Holbein auf der Liste, allerdings weit abgeschlagen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Macht ein Schwede das Rennen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis