Impulse für den Umsatz

Weil die Umsätze stagnieren, wird immer öfter über den Tellerrand geblickt: Der Nonbook-Bereich – hervorgegangen aus dem Nukleus PBS – rückt schärfer in den Blick. Gründe und Entwicklungen, die für eine ergänzende Sortimentsausweitung sprechen:

  • Aus dem Kerngeschäft mit Büchern ist an den meisten Standorten bestenfalls ein Null-Wachstum erreichbar.
  • Auch auf vergrößerter Fläche wurden in den vergangenen Jahren nicht mehr Bücher verkauft.
  • Nur der Internet-Handel legt zu. Die Webshops setzen die traditionellen Handelsformen noch stärker unter Druck.
  • Buchinhalte verflüchtigen sich zu Bits, der Direktvertrieb bricht in neue Dimensionen auf: Der stationäre Handel kann im sich formierenden E-Book-Markt bestenfalls Schadensbegrenzung leisten.

Deshalb sind Kompensationsstrategien gefragt: Im Geschäft mit den preisbindungsfreien Nonbook-Artikeln inszenieren sich Großhändler als Brückenbauer und Komplettdienstleister:

  • Das Barsortiment KNV will das Geschäftsfeld „Neue Sortimente“ auf der Frankfurter Buchmesse enthüllen. Die Stuttgarter gehen mit 5000 frischen Artikeln an den Start. Zum Portfolio gehören u.a. auch Musikinstrumente.
  • Auf dem Nonbook-Sektor segelt auch das Barsortiment Umbreit mit Rückenwind. Das Unternehmen meldet eine Umsatzsteigerung von 25% im Vergleich zum Vorjahr und sieht ebenfalls „enormes Entwicklungspotenzial“.

Die Begeisterung ist allerdings nicht durchgängig: Libri und Könemann bleiben lieber in buchnahen Grenzen.

Mehr im neuen buchreport.express 39/2010, der am morgigen Donnerstag, 30. September erscheint

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Impulse für den Umsatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover