Tatorte und kritische Analyse

Belletristik

Dieses „Verbrechen“ zahlt sich aus: Der Titel von Ferdinand von Schirach zeigt nicht nur auf der Hardcover-Belletristik-Bestenliste Flagge. Piper hat pünktlich nach einem Jahr das Pocketformat in die Pipeline geschoben und damit Platz 12 im Taschenbuch-Ranking erobert. Suhrkamp feiert unterdessen mit „Tauben im Gras“ von Wolfgang Koeppen einen Wiedereinsteiger (Platz 26). Das Buch, 1951 erstmals erschienen, ist der erste Roman der „Trilogie des Scheiterns“, mit der Koeppen eine erste kritische Bestandsaufnahme der sich formierenden Bundesrepublik Deutschland ablieferte. 

Sachbuch

Der kürzlich gestorbene Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hat 2009 mit „So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein“ das bewegende Tagebuch seiner Krebserkrankung veröffentlicht. Bei btb ist jetzt die Taschenbuch-Ausgabe erschienen. Neu auf Platz 15. 

Anklopfer der Woche

Mo Hayder hat sich auf harten Stoff für Krimifans spezialisiert. Ihr neuer Titel „Ritualmord“, erschienen bei Goldmann, klopft auf Platz 68 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tatorte und kritische Analyse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften