Libri senkt Reader-Preise

Die Eintrittschwelle für E-Lesen sinkt: Libri hat den empfohlenen Preis für den auf der IFA präsentierten Acer LumiRead noch vor der Erstauslieferung um je nach Modell 8 bis 10% gesenkt:

  • Das Basismodell mit WLAN-Zugang kostet demnach 179 statt 199 Euro.
  • Die Version mit UMTS-Zugang wird ebenfalls 20 Euro günstiger und für empfohlene 229 Euro angeboten.

Libri bietet dem Buchhandel das Gerät mit integriertem individuellen Shop an, bei dem der Sortimenter auch von nachfolgenden E-Book-Käufen profitiert: Libri.de wickelt die E-Book-Bestellungen ab, der Buchhändler erhält 5 bis 10% Provision für jeden E-Book-Download.

Möglich werde die Preissenkung durch die vielen Vorbestellungen auf den Reader, heißt es bei Libri. Allerdings hat vor allem der Wettbewerb nachgeholfen: Buchhandelsmarktführer Thalia bringt ebenfalls ab Ende September die Eigenentwicklung „Oyo“ auf den Markt, der nur bei Thalia und angeschlossenen Online-Shops erhältlich ist und für den Kampfpreis von 139 Euro angekündigt ist.  

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Libri senkt Reader-Preise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Korn, Carmen
    Kindler
    3
    Winslow, Don
    Droemer
    4
    Leon, Donna
    Diogenes
    26.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten