Wachsende Zuversicht

Das erste Halbjahr ist im US-Buchhandel mit einem Minus von 2,9% auf 7,4 Mrd Dollar Umsatz zwar hinter den Erwartungen zurückgeblieben, doch jenseits des Atlantiks wächst in der Buchbranche die Zuversicht, dass es in der Endabrechnung doch noch für ein Plus vor dem Komma reichen könnte. Wenn das opulente Herbstprogramm, das die Publikumsverlage seit vergangener Woche ausliefern, ein Maßstab sein kann, ist zumindest aus der Sicht der Vorstandsetagen von Random House und Co. die Talsohle durchschritten.

Auch die überraschend hohen Startauflagen weisen auf ein steigendes Stimmungsbarometer hin. Als hätte es das Wort Krise nie gegeben, greifen die  Verlage in die Vollen: Von September bis Dezember weist der monatliche Auslieferungskalender des „Publishers Weekly“ 18 Neuerscheinungen mit einer Startauflage von 1 Mio und mehr aus. Spitzenreiter ist John Grishams Roman „The Confession“, den Doubleday mit 2,8 Mio Exemplaren ins Rennen schickt.

Anders als 2009, als Dan Brown und „The Lost Symbol“ das Maß aller Dinge waren, verteilt sich diesmal die Erwartungshaltung auf viele Schultern. Die großen Publikumsverlage fahren konsequent auf, was amerikanische Buch­leser bevorzugt in hohen Zahlen konsumieren, ob Nicholas Sparks, Ken Follett, Janet Evanovich, Stephen King oder Patricia Cornwell. Bis 7. Dezember, wenn PutnamDead or Alive“, den ersten Thriller seit sieben Jahren von Altmeister Tom Clancy, ins Rennen schickt, gibt sich die führende Autorengarde der USA die Klinke in die Hand.

Gedränge auf den Bestsellerlisten wird es aber nicht nur in der Unterhaltungsliteratur geben. Auch das Sachbuch ist so stark wie lange nicht mehr besetzt. Dabei treten Stars wie Jon Stewart und Bill O’Reilly gegen den potenziellen Star der Sachbuch-Saison an: Am 9. November erscheinen die Memoiren von George W. Bush bei Crown; die Startauflage von „Decision Points“ ist noch nicht bekannt, dürfte aber ebenfalls siebenstellig sein.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wachsende Zuversicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017