Kein Lob für Lobo

In der „Welt“ schreibt Frank Schmiechen den Roman „Strohfeuer“ von Sascha Lobo in Grund und Boden. Dieser habe wohl aus Selbstüberschätzung einen alten Text aus dem Netz reanimiert und ein Buch daraus gemacht. Im Hauptberuf sei Lobo „Inhaber einer gut gehenden Frisur“. Zumindest schreibe er das über sich in seinem Blog. Und damit habe er Recht. Keine Frage, in der Disziplin Selbstvermarktung sei Lobo in der nationalen Internet-Spitzengruppe zu finden.

Nun sei es aber leider so, dass man ein gutes Buch nicht vortäuschen könne. Man brauche dafür sprachliche Fähigkeiten und eine interessante Geschichte. Beides habe Lobo in „Strohfeuer“ nicht zu bieten. Was wohl eine ironische und kritische Innenansicht der New Economy um die Jahrtausendwende habe werden sollen, lese sich wie das eilig hingeworfene Drehbuch zu einer Fernseh-Vorabendserie. Aber wahrscheinlich sei der Roman hochgradig selbstironisch gemeint. Das spüre man leider nicht, und das mache ihn auch leider nicht besser.

Sascha Lobo: Strohfeuer. Roman. Verlag Rowohlt Berlin, 18,95 Euro

welt.de, focus.de, „FAZ“ (S. 32)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Jack Kerouac: On the Road. Die Urfassung. Rowohlt, 24,95 Euro
welt.de, welt.de

Tom Rachman: Die Unperfekten. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, 14,90 Euro
spiegel.de

Fritz J. Raddatz: Tagebücher 1982–2001. Rowohlt Verlag, 34,95 Euro
fr-online.de, tagesspiegel.de

Theodor Storm / Constanze Storm: Briefwechsel. Erich Schmidt Verlag, 79,80 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Ildikó von Kürthy: Endlich! Wunderlich, 17,95 Euro
welt.de

Sachbuch

Clemence Gandillot: Die Wurzel des Lebens. Ein Mathematikbuch. Sanssouci, 9,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Daniel Miller: Der Trost der Dinge: 15 Porträts aus dem London von heute. edition suhrkamp, 15 Euro
fr-online.de

Pat Mooney: Next BANG! Wie das riskante Spiel mit Megatechnologien unsere Existenz bedroht. Oekom Verlag, 19,90 Euro
taz.de

Karl-Heinz Paqué: Wachstum! Die Zukunft des globalen Kapitalismus. Hanser, 19,90 Euro
„Handelsblatt“ (S. 72)

Tom Segev: Simon Wiesenthal. Die Biographie. Siedler, 29,95 Euro
„Handelsblatt“ (S. 73)

Peer Steinbrück: Unterm Strich. Hoffmann und Campe, 23 Euro
„FAZ“ (S. 13), „SZ“ (S. 6), „Handelsblatt“ (S. 72)

Simon Winder: Germany, oh Germany. Ein eigensinniges Geschichtsbuch. Rowohlt Verlag, 19,95 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Stephanie zu Guttenberg: Schaut nicht weg! Was wir gegen sexuellen Missbrauch tun müssen Kreuz Verlag, 16,95 Euro
welt.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Thomas Bernhard: Eine Radiosendung nimmt sich des jüngst erschienenen Briefwechsels zwischen dem österreichischen Autor und Verleger Siegfried Unseld an.
DRS 2, 20.00 Uhr

Literatur in Mexiko: Eine Sendung im Deutschlandfunk beschäftigt sich mit dem Umgang mexikanischer Literaten mit der Gewalt in den Drogenkriegen und den Gefahren für die Autoren.
DLF, 20.10 Uhr

Robert Seethaler: Jetzt wird’s ernst. Eins Live, 23.00 Uhr

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein Lob für Lobo"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften