Jura-Verlag schaut Kommissaren auf die Finger

Zum Start des Fernsehkrimis „Tatort“ im Schweizer Fernsehen schaut der Schulthess Verlag den TV-Ermittlern auf die Finger. Künftig sollen Staatsanwälte, Polizisten, Richter und Rechtsanwälte die aktuelle Folge für Schulthess rezensieren.
 
Jeweils Montags sollen zukünftig unter www.schulthess.com Rezensionen zum sonntäglichen „Tatort“ publiziert werden. Zum Start bespricht Thomas Hansjakob, Erster Staatsanwalt des Kantons St. Gallen, die Ermittlungs-Leistungen seiner TV-Kollegin Lena Odenthal. Und wundert sich darüber, dass die Kommissarin es bei der Befragung von Verdächtigen nicht so genau nimmt mit der rechtlichen Belehrung.
 
Der „Tatort“ ist die beliebteste Krimireihe im deutschsprachigen Fernsehen und wird ab Januar 2011 auch vom Schweizer Fernsehen ausgestrahlt. Zukünftig werden zwei Folgen der Krimireihe vom SF produziert, Stefan Gubser ermittelt als Kommissar in Luzern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jura-Verlag schaut Kommissaren auf die Finger"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten