Zu wenig Zauber

In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vermisst Tobias Rüther den tieferen Blick in Franka Potentes „Zehn“, einer Story-Sammlung über Japan.

Es sei verständlich, dass die Schauspielerin das Land „faszinierend und eng und wunderschön und fremd“ finde und ihr Blick „von außen auf Rituale, auf Liebeskonstellationen, auf Familien und Speisen“ falle. „Aber wollte dieser Blick tiefer vordringen in diese fremde Welt, dann dürfte er sich wahrscheinlich nicht aufhalten mit den Details, müsste über sie hinweggehen, um Tempo zu kriegen, etwas Drama.“

Laut Rüther zerfalle die Intimität oft, bevor sie überhaupt entstehen könne. „Der Zauber verfliegt – weil man die gehaltvollen Nudelsuppen von Franka Potente eben nicht einfach vorgesetzt, sondern immer gleich erklärt bekommt. Statt sie also einfach zu essen, um zu sehen, was man davon hat.“

Franka Potente: Zehn. Storys. Piper 2010, 16,95 €

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Aharon Appelfeld: Katerina. Rowohlt 2010, 19,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Roberto Arlt: Das böse Spielzeug. Suhrkamp 2006, 13,80 Euro
fr-online.de

Jonathan Safran Foer: Tiere essen. Kiepenheuer & Witsch 2010, 19,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31)

Uwe Johnson: Ich wollte keine Frage ausgelassen haben. Gespräche mit Fluchthelfern. Suhrkamp 2010, 22,80 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Joyce Carol Oates: Geheimnisse. S. Fischer 2010, 24,95 €
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Edgar Rai: Nächsten Sommer. Aufbau 2010, 16,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Ferdinand von Schirach: Schuld. Stories. Piper 2010, 17,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Marie-Jeanne Urech: Mein sehr lieber Herr Schönengel. Bilger Verlag 2009, 20 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Sachbuch

Steffen Albrecht: Reflexionsspiele. Deliberative Demokratie und die Wirklichkeit politischer Diskurse im Internet. Transcript 2010, 29,80 €
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Wolfgang Hardtwig: Verlust der Geschichte – oder wie unterhaltsam ist die Vergangenheit? Vergangenheitsverlag 2010, 10,90 €
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Jörn Klare: Was bin ich wert? Eine Preisermittlung. Suhrkamp 2010, 14,90 Euro
„Handelsblatt“ (S. 57)

Andrew Ross Sorkin: Die Unfehlbaren. DVA 2010, 24,99 Euro
„Handelsblatt“ (S. 57)

Anja Tippner: Die permanente Avantgarde? Surrealismus in Prag. Böhlau 2009, 39,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Giusto Traina: 428 AD. An Ordinary Year at the End of the Roman Empire. Princeton University Press 2009, 20,99 €
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

Anselm Grün, Jochen Zeitz: Gott, Geld und Gewissen. Mönch und Manager im Gespräch. Vier-Türme-Verlag 2010, 19,90 Euro
„Handelsblatt“ (S. 56)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zu wenig Zauber"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften