Tote und Süchtige

Belletristik

Starke Frauen und historisches Ambiente sind die Hauptzutaten der historischen Schmöker von Iny Lorentz. Der neue Roman „Aprilgewitter“ (Knaur), für den es in dieser Woche bis auf Platz 7 geht, führt ins bunte Treiben Berlins Ende des 19. Jahrhunderts. Der bereits im Hardcover erfolgreiche Krimi „Die Totengräberin“ von Sabine Thiesler gibt im Taschenbuch (Heyne) auf Platz 29 seinen Einstand.

Sachbuch

Drogenabhängigkeit von Jugendlichen bleibt ein brisantes Thema, weshalb der Jugendbuchklassiker „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ von Kai Hermann und Horst Rieck – alias Christiane F. – ein Dauergast auf der SPIEGEL-Bestsellerliste ist.  Der möglicherweise als Sommerlektüre von der Schule verordnete Text macht einen Sprung vom 50. auf den 23. Rang.

Anklopfer der Woche

Der jetzt als Taschenbuch-Ausgabe (Heyne) erschienene Titel „Mafialand Deutschland“ von Jürgen Roth, in dem er die Unterwanderung Deutschlands durch Mafia-Clans aufzeigt, klopft auf Platz 56 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tote und Süchtige"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau