Georg-Büchner-Preis 2010

Der Georg-Büchner-Preis, die renommierteste deutsche Literatur-Auszeichnung, geht in diesem Jahr an den Schriftsteller Reinhard Jirgl. Das gab die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Freitag in Darmstadt bekannt. Der Literaturpreis ist mit 40.000 Euro dotiert und wird auf der Herbsttagung der Akademie am 23. Oktober in Darmstadt überreicht. In der Begründung heißt es u.a.: „Mit großer erzählerischer Sensibilität und Leidenschaft – geschützt durch den Firnis eines avantgardistischen Schreibgestus – erzählt Jirgl von den Aufbrüchen und Katastrophen, den Kriegen und Vertreibungen, den Zeiten der Teilung und der schwierigen Vereinigung. Dabei lässt er die historischen Umbrüche aus unterschiedlichsten Perspektiven alltäglichen Erlebens gegenwärtig werden und macht – so zuletzt in den großen Romanen „Die Unvollendeten“ und „Die Stille“ – die Stimmen der Vergessenen und Verschütteten wieder hörbar.
Reinhard Jirgl wurde 1953 in Berlin geboren und lebt dort als freier Schriftsteller. Für sein Werk erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Georg-Büchner-Preis 2010"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften