Ein Trinkerdrama mit Wucht


Die „FAZ“ hat mit „Ruhestörung“ ein 35 Jahre altes Hauptwerk von Richard Yates gelesen, das erstmals auf Deutsch vorliegt. Vorgeplänkel gebe es bei diesem Autor nicht, so der Eindruck, es sei, als ob eine Faust aus dem Buch kommen und den Leser in das autobiografisch eingefärbte Trinkerdrama hineinziehen würde. Alle Figuren Yates’ seien unzufrieden, sie glichen ihr Leben mit den Glücksschablonen Hollywoods ab und kämen zu keinem guten Ergebnis. Der Held sei eine selten unangenehme Figur, obwohl er kein aussichtloser Fall sei. Ebenso unaufdringlich wie markant sei der Roman eingebettet in den historischen Hintergrund, die 60er-Jahre. Heute besitze Yates’ dritter Roman eine ganz andere Wucht als 1975, als man sich über vermeintliche Konstruktionsschwächen und vor allem die unsympathische Hauptfigur mokierte.


Richard Yates: Ruhestörung. Roman. DVA, 19,95 Euro
„FAZ“ (S. 34)





NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


Reiselektüre: Der „Tagesspiegel“ gibt Lektüreempfehlungen für den Urlaubskoffer von Arezu Weitholz bis Leonie Swann und zeigt, wie Tiere und andere Reisebekanntschaften die Reisezeit verkürzen.
tagesspiegel.de
Christian Augustin (Hg.): Aber ein Paul hilft doch dem anderen. Briefwechsel Paul Feyerabend – Paul Hoyningen-Huene 1983–1994. Passagen Verlag, 36 Euro
„SZ“ (S. 14)

Emmanuel Bove: Schuld. Lilienfeld Verlag, 17,90 Euro
welt.de

Andrew Brown: Würde. btb Verlag, 19,95 Euro
focus.de

Winfried Stephan/Daniel Kampa (Hg.): Nicht schon wieder Wellen! Diogenes, 9,90 Euro
„SZ“ (S. 14)

Michael Kleeberg: Karlmann. dtv, 10 Euro
welt.de

José Oliver: fahrtenschreiber: Gedichte. Suhrkamp, 12 Euro
fr-online.de

Franziska Gräfin zu Reventlow: Sämtliche Werke in sechs Bänden. Igel Verlag, 198 Euro
„SZ“ (S. 14)

Sachbuch


Christopher R. Browning: Die „Endlösung“ und das Auswärtige Amt. Das Referat D III der Abteilung Deutschland 1940–1943. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 49,90 Euro
„FAZ“ (S. 10)

Andreas Dörpinghaus: Zeitgewinn und Selbstverlust. Folgen und Grenzen der Beschleunigung. Campus Verlag, 29,90 Euro
„FAZ“ (S. 34)

Christian Meier: Das Gebot zu vergessen und die Unabweisbarkeit des Erinnerns: Vom öffentlichen Umgang mit schlimmer Vergangenheit. Siedler Verlag, 14,95 Euro
nzz.ch

Robert B. Pippin: Hollywood Westerns and American Myth. The Importance of Howard Hawks and John Ford for Political Philosophy. Yale University Press, 27 Euro
„FAZ“ (S. 34)

Uwe Schmidt: Hamburger Schulen im „Dritten Reich“. Hamburg University Press, 94,80 Euro
welt.de

Comic

Nicolas de Crécy: Prosopopus. Reprodukt, 18 Euro
tagesspiegel.de

Kolja Wilcke: Loreley. Eigenverlag, 3,50 Euro
tagesspiegel.de

Kinderbuch

Linzi Glass: Im Jahr des Honigkuckucks. Verlag Carl Hanser, 14,90 Euro
nzz.ch

Peter Pohl: Anton, ich mag dich. Verlag Carl Hanser, 12,90 Euro
nzz.ch

Rebecca Promitzer: Chilischarfes Teufelszeug. Carlsen, 16,95 Euro
nzz.ch

Hermann Schulz: Mandela & Nelson: Das Länderspiel. Carlsen-Verlag, 9,90 Euro
nzz.ch

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen


Jim Stovall: Das ultimative Geschenk. Tele 5, 20.15 Uhr

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Sabine Peters: Feuerfreund (1/4). DLF Köln, 20.30 Uhr
Johann Gottfried Seume: Mein Leben (1/6). NDR Kultur, 22.00 Uhr

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Trinkerdrama mit Wucht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften