Bertelsmann feiert zum Jubiläum die Zukunft


Bertelsmann feiert sein Jubiläum: Aus einem christlichen Verlag sei ein gewinnorientierter Konzern aus Buch, Druck, TV und Internet geworden, stellt der „Tagesspiegel“ überraschungsfrei fest. Das Motto zum Jubiläum lautet: „175 Jahre Bertelsmann – eine Zukunftsgeschichte“. Kritiker sehen dagegen durchaus schwere Zeiten auf den Konzern zukommen, zum Beispiel Ex-RTL-Chef Helmut Thoma. Der Gewinn im Jahre 2009 sei zulasten der Qualität gegangen, und inhaltliche Fragen wie Unternehmensziele seien schon fast tradtionell weich formuliert.
tagesspiegel.de

VERLAGE


Lena-Mania: Verschiedene Verlage haben Bücher zum Thema Lena Meyer-Landrut angekündigt, unter anderem der Heyne-Verlag. Dagegen wollte Raab TV als „Inhaberin aller Nutzungsrechte“ am Namen vorgehen. Heyne beruft sich auf die Pressefreiheit.
„Spiegel“ (S. 119)

LSD: Karl Lagerfeld und Gerhard Steidl haben mit Lagerfeld, Steidl, Druckerei Verlag (LSD) einen neuen Verlag gegründet, dessen erste Bücher im Herbst erscheinen sollen.
„FAZ“ (S. 27)

Klaus Wagenbach: Der Verleger spricht im „Spiegel“ ausführlich über verschiedene politische und gesellschaftliche Figuren und Erscheinungen sowie die Kunst, einen linken Verlag zu leiten, der auch nach 46 Jahren noch nicht pleite ist
„Spiegel“ (S. 109)

BÜCHER & AUTOREN


Richard David Precht: Der Schriftsteller schreibt in einem Essay zur Präsidentenwahl über die Entfremdung von Staat und seinen Bürgern. Es gehe bei der Wahl um mehr als ein Amt oder eine Person.
„Spiegel“ (S. 116)

Marlene Streeruwitz: Für die „FAZ“ gehört die österreichische Schriftstellerin zu den aufregendsten Stimmen der Gegenwart. Heute wird sie 60 Jahre alt.
„FAZ“ (S. 30)

Feridun Zaimoglu: Der türkische Autor, der selbst in Kiel lebt („Kanak Sprak“, „Kanak Attack“) hat den mit 10.000 Euro dotierten Kieler Kulturpreis erhalten.
welt.de

Adam Zielinski: Der polnisch-österreichische Erzähler und Essayist ist wenige Tage nach seinem einundachtzigsten Geburtstag in Wien gestorben.
„FAZ“ (S. 27), „SZ“ (S. 12), tagesspiegel.de

ONLINE


Big Brother: George Orwells „1984“ wurde im Jahr 1984 von Computerhersteller Apple aufmerksamkeitsstark zur Werbung gegen den damaligen Giganten IBM genutzt. Inzwischen sieht sich Apple selbst als Daten-Weltmacht im Visier von Datenschützern, und der „1984“-Vergleich wird von Mitbewerbern genüsslich genutzt.
„Spiegel“ (S. 120)

iPad: Seit einem Monat gibt Apples neues Spielzeug in Deutschland. Viele Verlage warten ab, ob sich das Gerät in Deutschland durchsetzt und sich Investitionen in Apps lohnen.
tagesspiegel.de

MEDIEN & MÄRKTE


Spielzeug: Wegen des gestiegenen Dollarkurses und höherer Transportkosten werden Spielwaren im kommenden Jahr teilweise bis zu 30 Prozent teurer.
„Handelsblatt“ (S. 23)

Einzelhandel: Bei Karstadt laufen die Geschäfte offensichtlich besser als befürchtet. Für das aktuelle Geschäftsjahr, das im September endet, wird bei stabilen Umsätzen ein Gewinn erwartet. Ex-Konzernchef Peter Wolf beurteilt den Einstieg von Investor Nicolas Berggruen.
„Handelsblatt“ (S. 30/54)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann feiert zum Jubiläum die Zukunft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften