Anrührendes Porträt eines Suchenden

Die „Frankfurter Rundschau“ hat John HartsDas letzte Kind“ gelesen, in dem ein Junge nach dem Verschwinden seiner Schwester Detektivarbeit übernimmt und sich ein Polizist um den Jungen kümmert. Hart könne zwar gern etwas sparsamer sein mit Action, Toten, spektakulären Zufällen, auch leiste er sich manche Sentimentalität, das Polizistendasein verkläre er aber nicht. Das Buch sei vor allem ein plausibles, anrührendes Porträt eines Jungen, der an fast nichts mehr anderes denken könne, als die geliebte Schwester zu finden. Mit Huck Finn hätten Rezensenten diesen ungewöhnlichen Detektiv verglichen. Das sei ein wenig hoch gegriffen. Doch in der Fülle der Kriminalliteratur sei dieser Junge eine besondere Figur.


John Hart: Das letzte Kind. C. Bertelsmann, 19,95 Euro
fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


Simone Buchholz: 
Knastpralinen – Ein Hamburg-Krimi. Droemer, 12,95 Euro
spiegel.de

Alice Munro: Tanz der seligen Geister: Fünfzehn Erzählungen. Dörlemann, 23,90 Euro
„Spiegel“ (S. 104)

Susan Sontag: Wiedergeboren. Tagebücher 1947–1963. Carl Hanser Verlag, 24,90 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Christa Wolf: Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud. Suhrkamp Verlag, 24,80 Euro
welt.de

Sachbuch


Jens Erik Ambacher/Romin Khan (HG.): Südafrika. Die Grenzen der Befreiung. Assoziation A, 16 Euro
„FAZ“ (S. 6)

Manuel Borutta: Antikatholizismus. Deutschland und Italien im Zeitalter der europäischen Kulturkämpfe. Bürgertum, Bd. 7. Vandenhoeck & Ruprecht, 60 Euro
„FAZ“ (S. 26)

Deutsches Polen-Institut (Hg.): Jahrbuch Polen 2010. Migration. Harrassowitz Verlag, 11,80 Euro
„FAZ“ (S. 6)

Steven Drobny: The Invisible Hands. Hedge Funds off the Record – Rethinking Real Money. Wiley, 24,60 Euro
„FAZ“ (S. 10)

Thomas Flierl (Hg.): Vordenker. André Brie zum 60. Geburtstag. Karl Dietz Verlag, 12,80 Euro
„FAZ“ (S. 6)

Bernd Fuhrmann: Mit barer Münze. Handel im Mittelalter. Primus Verlag, 16,90 Euro
„SZ“ (S. 12)

Heinz Gustafsson: Südafrika und Deutschland. Auf der Suche nach gemeinsamen Spuren. Isensee Verlag, 78 EURO
„FAZ“ (S. 6)

Günter Joetze: Der Irak als deutsches Problem. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Nomos-Verlagsgesellschaft, 29 Euro
„SZ“ (S. 13)

Horst Köhler (Hg.): Schicksal Afrika. Denkanstöße und Erfahrungsberichte. Rowohlt Taschenbuch Verlag, 12 Euro
„FAZ“ (S. 6)

Erich Lamp: Die Macht öffentlicher Meinung – und warum wir uns ihr beugen. Olzog Verlag, 22 Euro
„FAZ“ (S. 6)

Gregor Mayer/Bernhard Odenal: Aufmarsch – die rechte Gefahr aus Osteuropa. Residenz Verlag, 21,90 Euro
„SZ“ (S. 13)

Keith McCullough: Diary of a Hedge Fund Manager: From the Top, to the Bottom, and Back Again. Wiley, 25,99 Euro
„FAZ“ (S. 10)

Christian Meier: Das Gebot zu vergessen und die Unabweisbarkeit des Erinnerns. Siedler Verlag, 14,95 Euro
fr-online.de

Bernd Wagner: Fürstenhof und Bürgergesellschaft. Zur Entstehung, Entwicklung und Legitimation moderner Kulturpolitik. Klartext-Verlag, 19,90 Euro
„SZ“ (S. 12)

Comic

David B.: Auf dunklen Wegen. Avant-Verlag, 24,95 Euro
tagesspiegel.de

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen


Jeffrey Eugenides: Die Selbstmord-Schwestern (Das Geheimnis ihres Todes). WDR, 22 Uhr

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anrührendes Porträt eines Suchenden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften