Serbien-Spiel kostete Buchumsatz

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika dämpft die Nachfrage im Buchhandel. Weil die Umsätze derzeit ohnehin meist rückläufig sind und jeden Tag zwei WM-Spiele während der Ladenöffnungszeiten im Fernsehen serviert werden, ist der Effekt allerdings nur an Spieltagen der deutschen Mannschaft signifikant zu messen.

Am vergangenen Freitag hat sich das Spiel der Löw-Elf mit einem Umsatzeinbruch von 23% gegenüber dem fußballfreien Freitag des Vorjahres bemerkbar gemacht. Das hat buchreport im Rahmen seines Umsatztrends ermittelt. Die übrigen Wochentage von Montag bis Donnerstag waren zwar ebenfalls im Minus, aber nicht annähernd so dramatisch. Immerhin: Am Samstag nach dem Spiel gab es ein kleines Plus.

Das kommende Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Ghana ist um 20.30 Uhr nur an Standorten mit Spätöffnung ein absehbarer Dämpfer.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Serbien-Spiel kostete Buchumsatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis