Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Justizministerium Baden-Württemberg entscheidet sich für LexisNexis

Münster, 17. Juni 2010 – Das Justizministerium des Landes Baden-Württemberg stellt ab sofort auch die Inhalte der juristischen Online-Datenbank LexisNexis® Recht allen Angehörigen der Gerichte, der Staatsanwaltschaften und der staatlichen Notariate zur Verfügung.

Das Angebot enthält unter anderem eine der größten Sammlungen von Entscheidungen deutscher Gerichte im Volltext sowie umfassende Sammlungen der Gesetze des Bundes und der Länder. Hinzu kommen eine große Auswahl an Kommentaren, Handbüchern, Fachzeitschriften und Arbeitshilfen für die tägliche juristische Arbeit in allen Rechtsgebieten. Nach den Ländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist Baden-Württemberg nun schon das dritte Bundesland, welches LexisNexis® Recht als Justiz-Informationssystem benutzt.

Holger Radke, Ministerialrat im Justizministerium Baden-Württemberg und Vorsitzender der Bund-Länder-Kommission zum Vertrag: „Juristische Onlinerecherche ist ein essentielles Arbeitsmittel für die Justiz in Baden-Württemberg. Nachdem bereits seit Jahren eine größere Zahl von Gerichten und Staatsanwaltschaften Baden-Württembergs LexisNexis® Recht auf Basis von Einzelverträgen mit großer Zufriedenheit nutzen, ist die nun getroffene Vereinbarung der logische Schluss. LexisNexis® Recht komplettiert das Angebot der verfügbaren juristischen Datenbanken im gesamten Land und steigert das Volumen der verfügbaren Inhalte qualitativ und quantitativ in erheblichem Maße.“

Christian Fleck, Geschäftsführer der LexisNexis Deutschland GmbH, ergänzt: „Nachdem bereits die Länder Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen unser Angebot seit einiger Zeit erfolgreich nutzen, freuen wir uns jetzt über die Entscheidung Baden-Württembergs  zugunsten der Nutzung von LexisNexis® Recht durch die Justiz. Dies ist das logische Ergebnis der substantiellen inhaltlichen Weiterentwicklung unserer Datenbank und der starken Verbreitung unseres Angebots bei den Anwaltskanzleien.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Justizministerium Baden-Württemberg entscheidet sich für LexisNexis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten